Media Monday #184

Hier ist die erste Überraschung des frischen Jahres. Ja, ich bin jetzt auch mit von der Partie. Ihr werdet mich nie wieder los. Mein erster Media Monday, wie aufregend.

1. Spätestens wenn Birdman anläuft, wird es mich wieder ins Kino treiben, denn mich macht es wahnsinnig zu wissen, dass jemand der für seinen kompetenten Filmgeschmack bekannt ist, diesen Film als Hassfilm angegeben hat und ich mich doch eigentlich so sehr auf Edward Norton und Michael Keaton freue, aber nicht spoilerfrei nachfragen kann, wie der Film ein Hassfilm werden kann .

2. Zack Snyder hätte sich besser nie in einen Regiestuhl gesetzt, schließlich ist er scheiße und torpediert meine Nerven.

3. Ich glaube, die/der SchauspielerIn, von der/dem ich die meisten Filme kenne, müsste wohl James McAvoy / Benicio del Toro sein, denn sie schaffen es immer mir einen Film schmackhaft zu machen.

4. Gnadenlos unterschätzt, wünsche ich mir ja für das vor uns liegende Jahr, dass Ben Affleck trotz des eigenartigen Anzugs und dem beschissenen Regisseurs nicht gemobbt wird.

5. Bettlektüre, U-Bahn-Lektüre, Urlaubslektüre und so weiter und so fort. Ich persönlich lese ja am liebsten im Bett bei Kerzenlicht, habe aber auch eine feine Sammlung an Klolektüre.

6. Jetzt braucht es eigentlich nur noch eine Fortsetzung zu ____, ist 2015 schließlich gepflastert mit zweiten, dritten, vierten, fünften, siebten Filmen. Außerdem ____ . Ich brauche keine Fortsetzung von irgendwas.

7. Zuletzt gesehen habe ich The Wanderers im Director’s Cut auf Bluray und das war nostalgisch schön , weil der Soundtrack einfach wunderbar ist und ich wieder den ganzen Film lang überlegen kann, zu welcher Gang ich gehören will. 

Media Monday

24 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Snyder hat immerhin Watchmen gemacht. den fand ich ziemlich cool und das Dawn Of The Dead Remake war eigentlich auch nicht verkehrt. Zumindest eins der besseren Remakes. Sonst kenne ich von dem aber nix. Macht ja auch scheinbar nur Comicverfilmungen, da hab ich eh meistens keinen Bock drauf.

    • Ich habe „Watchmen“ leider immer noch nicht gelesen, aber ich habe gehört, dass er das ganze einfach 1:1 übernommen hat. Nicht so das kreativste, wie ich finde.
      Und ich hasse übrigens die Optik seiner Filme.

      • Da ich absolut kein Comicleser bin hat mich das nicht gestört. Fand den Film cool, so wie er war. Und vielleicht ist es manchmal auch einfach ganz gut, eine gute Vorlage so zu lassen, wie sie ist, anstatt am Ende rumzudoktorn, oder die Charaktere umzuschreiben, um mehr Dramatik zu erzeugen, oder wasweißich.

        Aber großer Snyder Fan bin ich auch nicht. Mochte nur den halt ziemlich gerne.

  2. Die Beschreibung von Birdman klingt ziemlich überladen…
    Wanderers… den filom habe ich damals dreimal im Kino geguckt 🙂
    Also Snyder hat ja wohl meinen Freund Rorschach in Szene gesetzt. Also auf den Film (Watchmen) lasse ich nichts kommen 🙂

    • Wir werden ja sehen.^^

      Wie cool! Ich gucke den immer im Double Feature mit „The Warriors“.

      Ich muss mir endlich den Comic zulegen und danach den Film nochmal schauen. Ansonsten war das auch meine einzige Snyderausnahme.

      • Warriors kommt raus und spielt mit uns… 😉
        Ich kenne ja nur den Film Watchmen. Ich mag diese kaputten Typen. Eben nicht diese Obersuperhelden… Naja und Rorschach ist neben Marv aus Sin City mein Lieblingscharakter 🙂

  3. Schön, dass du jetzt auch dabei bist 😀

    Zu 1. … auf den Film freue ich mich auch. Das ist der Hassfilm von jemandem??? Warum??? Sorgt aber wie immer nur dafür, dass ich ncoh neugieriger bin …

    • Ich glaube beim Remake wusste ich erst garnicht, dass es von Snyder ist.
      „300“ ist der einzige Film, der mir zu gay ist. Da höre ich lieber 90 Minuten durchgängig „Macho Man“ von den Village People.

      • Ich finde den Look und die Ästhetik von „300“ sehr beeindruckend. Auch die gestählten Körper passen da in ihrer Überstilisierung gut rein. Insofern ist mein Gay-Radar da wohl nicht so ausgeprägt… 😉

  4. Wie schön dich jetzt auch dabei zu haben. Ich frage mich nämlich schon lange, warum du nicht längst mitgemacht hast!!

    The Wanderers habe ich mir auch kürzlich auf Blu-ray zugelegt. Ich freue mich auch schon sehr darauf den wieder zu sehen!

    • Ich habe auch lange überlegt. Das was mich nämlich immer davon abgehalten hat, war die Tatsache, dass es etwas regelmäßiges ist und ich doch immer soviel über die Fragen nachdenke und versuche eine gute Antwort zu geben. Und das ist natürlich sehr zeitintensiv.
      Und dann dachte ich dieses Jahr will ich probieren, es durchzuziehen.

      Ich liebe Gangs in Filmen. Und der Anfang mit „Walk Like A Man“ ist ein Magic Moment.

      • Das sind verständliche Bedenken. Ich denke auch immer relativ lange nach und mache darum in letzten Zeit nur mit, wenn ich weiß dass ich die Fragen auch relativ leicht beantworten kann. Aber trotzdem … schön dass du dich dazu entschlossen hast. 🙂

        Ich habe gerade gestern (passen dazu) „Jersey Boys“ gesehen. Die Entstehungsgeschichte der „Four Seasons“. Kennst du den? War echt schön, und vor allem natürlich die Musik. Toll toll toll.

      • Jaaa, den habe ich im Kino gesehen. Kann verstehen, warum den viele nicht so doll finden, aber ich und meine Begleitung waren sehr verzückt. Hinzukommt, dass ich durch „Boardwalk Empire“ auch wahnsinnig in Vincent Piazza verliebt bin.

  5. Huhu Friedl, schön dass du nun auch mit machst!

    Zu Frage 1: Meinst du Sebastian, der mit Batz den Wasting Away Podcast macht? Der hat nämlich unglaublich auf den Film geschimpft und meinte es wäre das unerträglichste was er in den letzten Jahren gesehen hat 😉

    Zu 2: Eyyyy, nichts gegen den Zack 😀
    Aber ich verstehe ja warum man seine Filme hasst, denn formal entsprechen sie allem, was ich ebenso nicht ertragen kann (und trotzdem liebe ich sie vollkommen!). WATCHMEN ♥

    • Schön, dass es dich auch freut.^^

      1. Exakt!
      2. Jetzt mal ganz ehrlich, er sieht doch aus wie ein Unsympath! Und ja, „Watchmen“ fand ich auch ganz gut. ABER die Vermutung liegt nahe, dass das einfach an der Vorlage liegt.

      • Zu 2.
        Er orientiert sich teilweise wirklich Panel für Panel an der graphic novel (han die gelesen und kurz danach den Film mal wieder geguckt). Aber der visuelle Tone, der irre Musikeinsatz, diw kranken SloMos – all das stand ja nicht in der Vorlage 😉
        Wie er aussieht hab ich nur halb vor Augen, aber das ist doch eigentlich egal 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: