Media Monday #187

Nach einer kleinen Pause bin ich ab diesem Montag wieder am Start. Hurra!

1. Spannend wird es doch eigentlich immer erst dann, wenn der Soundtrack perfekt zum Bild passt und man in den Film eingesogen wird.

2. Entgegen vorherrschender Meinung finde ich ja, dass The Walking Dead richtig mies ist, denn nach einer netten ersten Staffel, haben mich die Charaktere allesamt in den Wahnsinn getrieben, so dass ich keine dritte Staffel ertragen kann. Ich mag keinen und für mich sind die Persönlichkeiten und Handlungen der Truppe absolut nicht schlüssig. 

3. SuBs oder Stapel ungelesener Bücher sind ja bei Literaturbloggern weit verbreitet. Wie sieht es bei euch aus, ggf. auch mit einem SuF – Stapel ungesehener Filme? Jap, direkt vor dem Fernseher zwei kleine Türmchen gebaut.

4. Wenn Jim Carey zu Höchstform aufläuft dann brennt der Buschmann, allerdings sind viele seiner Rollen furchtbar anstrengend bis nervenraubend.

5. Ob Flash, Arrow oder Constantine, plötzlich bekommen altbekannte Helden allesamt eine Serie spendiert, wohingegen die Größen des Superhelden-Genres ja auch weiterhin im Kino für Recht und Gesetz kämpfen. Ein begrüßenswerter Trend oder reicht es langsam mit der Verwertung altbekannter Comicstoffe? Ich muss gestehen, ich hab noch in keiner der Serien reingeschaut, aber die Serienlandschaft ist ja eh so reichhaltig und gut im Moment, so dass ich sowieso nur deprimiert bin. Ich will keine Franchisefilme, sondern endlich mal was im Kino sehen, was kein Remake und keine verdammte Buchverfilmung ist. Einfach mal die Umsetzung einer eigenen Idee. Und ich will die DVD-Box der alten Batmanserie.

6. Und anschließend an die vorherige Frage: welcher (Super)Held eurer Kindheit wurde bisher schmählich vernachlässigt und könnte eine Frischzellenkur vertragen?

Ich will nichts neues, hässlich animiertes, aber „Darkwing Duck“ auf irgendeinem Fernsehsender, den keiner braucht, in Dauerschleife wäre schon fein.

7. Zuletzt gesehen habe ich Blue Velvet und das war lynchig leicht, weil Kyle mich absolut in den Bann gezogen hat, genauso wie mein geliebter Brad Dourif, der wieder einmal eine viel zu kleine Rolle ergattern konnte. 

Media Monday

22 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. „Darkwing Duck“ in 24/7 ist vermutlich keine gute Idee, weil man nichts anderes mehr gucken wollte und das ungesehen-Türmchen dann irgendwann den TV komplett verdecken würde. 🙂

  2. „Blue Velvet“ ist tatsächlich einer der leichteren Lynchs. Dennoch besitzt er eine sehr verstörende Atmosphäre. Mag ihn sehr, wenn es auch kein Film ist, den ich mir andauernd anschauen kann…

  3. Ich steh bei The Walking Dead genau bei dem gleichen Problem!!! In der zweiten Staffel haben mich alle wahnsinnig gemacht und nun überlege ich, ob ich mich für eine dritte überhaupt überwinden kann 😉

  4. Und irgendwann werden es drei Türmchen… und dann ein Regal… und dann… hast du eine DVD-Armee, unter Führung der zwei Türme. Der dritte wird nämlich wieder eingerissen… Und mit etwas Glück springt dir dann ein Pippin entgegen.
    Mittlerweile habe ich aber auch überall Filme rumliegen. Das ist schon nicht mehr gesund…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: