Top 10 Soundtracks

Schlopsi hat einen wunderbaren Stein ins Rollen gebracht, was dazu führte, dass ich fast schon meditativ vor meinen DVDs und Platten saß und Entscheidungsschwierigkeiten bekämpfte.

Natürlich ist der Score von „Herr der Ringe“ zeitlos und wunderschön, natürlich kann sich jeder innerhalb einer Sekunde so fühlen als wäre er/sie/es/whatever Darth Vader oder Jake & Elwood, aber was habe ich denn wirklich rauf und runter gehört?

IMG_1659

10. Harold & Maude

Ich mag Cat Stevens nicht. Ich hasse seine Stimme und würde ihm, selbst wenn er damit kein Problem hätte, nicht die Hand geben wollen. Mit diesem Gefühl bin ich in den Film gegangen, habe es allerdings nach der ersten Sequenz getrost begraben. Ein Film der bis heute aneckt, mit einer bittersüßen musikalischen Untermalung, die jedes Mal allein durch die Texte unglaublich berührt. 

09. The Lost Boys

Ein Film bei dem ich den Soundtrack fast lieber mag, aber nur fast. Man bedenke schließlich das hier:

08. Wer ist Hanna?

Wie kann es sein, dass die Chemical Brothers nicht öfter für Filme angefragt werden? Ich meine, sämtliche Filmsequenzen in meinem Kopf sind in Erinnerung geblieben aufgrund der Musik. Außerdem gibt es keinen idealeren Soundtrack, um durch den Schnee zur Arbeit zu stapfen.

07. Unterwegs nach Cold Mountain

Mein Faible für den amerikanischen Bürgerkrieg und Jack White zwingen mich förmlich diesen wunderbaren Folk anzupreisen. 

06. Rocky IV

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie oft ich dieses Lied in der Kindheit hören musste. Bestimmt fast täglich, jedenfalls bis mein einer Bruder auszog. Irgendwann lief bei RTL 2 zuerst der 3. Teil und danach der 4. Teil der Rockyreihe und vor Schock verschluckte ich mich fast zu Tode an meiner eigenen Spucke. Bis dahin wusste ich nämlich nicht, dass es dazu auch noch einen Film gibt. Und es gibt einfach keinen motivierenderen Song, zu dem selbst ich sportlich aktiv werden würde. Wenn ich es wollen würde.

05. The Crow

Eigentlich nur eine Compilation typischer 90er-Klänge, aber dank The Cure, Nine Inch Nails und The Jesus & Mary Chain einfach unglaublich passend zu einer zutiefst romantischen Geschichte in einer zutiefst bösartigen, düsteren Welt.

04. The Rocky Horror Picture Show

Keinen Film sehe ich so regelmäßig im Kino, wie diesen. Und die Songs werden einfach nicht langweilig, so dass wahrscheinlich in 300 Jahren die Menschen noch ihren Spaß bei den Aufführungen haben werden. Und Dr. Frank N. Furter ist und bleibt einfach heiß. 

03. 21 Gramm

Der Soundtrack fängt exakt diese unerträglich deprimierende Stimmung des Filmes ein. Und das mit so simplen Mitteln. Und Benicio del Toro darf „Shake Rattle And Roll“ vortragen.

02. The Sound Of Music

Wie können die doofen Deutschen nur Musicals so verschmähen? Die Kompositionen sind einprägsam, es gibt Nazis, Julie Andrews und es basiert sogar auf einen wahren Geschichte, was die Dauer von fast drei Stunden natürlich absolut rechtfertigt. Und auf der DVD gibt es sogar einen Karaokemodus. Ich werde mir einfach eine japanische Reisegruppe suchen, die mit mir begeistert durch Salzburg tingelt und „Schnitzel with noodles“ essen wird, ha!

01. Beetlejuice

Danny Elfman bleibt für mich der König der verschrobenen, düsteren Zirkusscores. Exzentrisch, aber doch eingängig. Eine Liebe für’s Leben.

IMG_1660

Was war der erste Soundtrack, der dich vollends begeistert hat?

Ich war als Kind sehr begeistert von der Musik aus „Cinderella“ und „Der König der Löwen“. Ansonsten war ich da schon immer sehr begeisterungsfähig und war wahrscheinlich von so gut wie jeder feinen Melodie verzückt.

Mit welchem Soundtrack bist du im Nachhinein auf die Nase gefallen, weil er doch nicht mehr so toll wirkte, wie noch im Film?

Auf die Nase gefallen bin ich noch nie, aber interessant ist es bei Scores, die ich wirklich sehr sehr mochte, dass sich oftmals die dazugehörigen Szenen in meinem Kopf vermischen und ich beim erneuten Schauen irritiert bin, weil ich eine vollkommen andere Szene mit der Musik verbinde. Da bin ich dann doch ein wenig enttäuscht, weil es mir meistens in meiner Version irgendwie besser gefällt.

Welchen Soundtrack hast du dir als letztes angehört/durchgehört?

Den Soundtrack zu „Judgement Night“ habe ich mir endlich zugelegt, obwohl ich immer noch nicht den dazugehörigen Film geschaut habe. Vielleicht ist es auch gut so, denn Kombinationen wie Cypress Hill feat. Sonic Youth kann man visuell nicht toppen.

Nominierungen:

Intergalactic Ape-Man

Stepnwolf

Michael Bohli

Frau Kaliki

Blogparade

14 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Yeah, finally! Danke vielmals für die Teilnahme!
    Jetzt musst du mir aber mal verraten, warum ich mit „The Crow“ einfach nichts anfangen kann, obwohl der Soundtrack wahnsinnig gut wirkt?! Ich fürchte, ich muss mich dafür schämen… oder nur dem Soundtrack lauschen.
    Ha, die Rockymukke! Die muss ich mir schleunigst kaufen, damit ich mich zumindest in Gedanken im Fitnessstudio wie ein Champ fühle… 😀
    „The Lost Boys“ steht auch noch aus, aber die Musik macht einen super Eindruck. Könnte gefallen. Nur ob sie auch genauso gut ohne das visuelle funktioniert?
    Was die Menscheit allerdings an den Chemical Brothers so gut findet, werde ich wohl nie rausfinden… die halte ich einfach nicht lange aus. Wird in meinen Augen zu schnell zu krasser Krach. Brrr. 😉

    Highlight in der Liste ist für mich aber das Stück zu „Unterwegs nach Cold Mountain“. Wahnsinn. Allein dafür hat sich das Stöckchen schon gelohnt, denn das Stück darf die nächsten Tage in Dauerschleife rotieren. Und der Film muss jetzt auch her. Mist. Dabei mag ich Jude Law doch überhaupt nicht. Toll…

    • Ahaha, herrlich.
      Wann hast du denn „The Crow“ das erste Mal gesehen?

      Guck dir aber „Lost Boys“ auf Englisch an. Ich mag Soundtrack sehr, weil sogar zwei Songs von INXS dabei sind. Yeah!

      Jap, perfekt zusammengefasst warum ich die Chemical Brothers mag. Ich mag Krach.^^

      Ooooaaar, das freut mich. Ich hatte den damals ohne Erwartungen mal auf Pro7 gesehen und war von der Musik und den Kriegsszenen echt mitgenommen. Und ja, die Sexszene zwischen Jude und Nicole hätte es fast in meine Top Sex geschafft.^^‘

  2. Hey, immerhin eine Übereinstimmung! Wer hätte das gedacht? 😉

    Besonders freue ich mich über die Nennung von „The Lost Boys“, den ich ja auch sehr toll finde, ja fast schon liebe. Herrlich!

  3. Ja, The Rocky Horror Picture Show ist awesome 🙂 Großartige Songs, die uns im Studium so manche Nachmittage verschönert haben. Harold & Maude ist auch toll, auf die Musik habe ich da allerdings nie ganz geachtet.

  4. Ich finde ja auch, dass Danny Elfman vor allem dann wirklich gut ist, wenn seine Musik „aus sich heraus gehen darf“ und extrovertiert ist, gerade bei Genres wie Fantasy, Horror, Superhelden oder bizarrer (nach Möglichkeit von Tim Burton stammender) Komödie. Ich habe auch in einige der leiseren Dramen hineingehört, die er vertont hat, aber denen fehlt meiner Meinung nach das, was die guten Elfman-Scores ausmacht. Nicht, dass sie schlecht wären, aber es fehlt einfach das Charakteristische. Ich habe interessehalber sogar mal in den Score von „50 Shades of Grey“ reingehört (fand ihn belanglos und uninteressant), frage mich aber seit dem, wie es wohl wäre, hätte Elfman ihn in vollem Burton-Modus vertont, irgendwo zwischen „Beetlejuice“, „Batman“, „Sleepy Hollow“ und „Alice im Wunderland“ – wäre das so, konnte ich mir fast überlegen, den Film einmal anzuschauen. Aber nur fast… 😀

  5. Ich bin ja auch schon seit Tagen am Soundtracks hoch und runter hören und eigentlich hatte ich ja jetzt schon ne TopTen zusammen. Und da kommst du mit „Wer ist Hanna?“. Verdammt, den hatte ich ganz vergessen. Egal, da er bei dir schon auftaucht, kann ich den unter den Tisch fallen lassen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: