Noel Gallagher’s High Flying Birds in der Max-Schmeling-Halle (16.März 2015)

Wortfetzen – Spanisch, Italienisch und primär Englisch dringen an mein Ohr. Entspannung für mich nach einem langen Tag. Ich lausche der Beatmusik und beobachte die Menschen. Viele sportliche Jacken in Manchester-City-Blau, viele dicke, aber frisurbewusste Engländer, ein junger Thurston-Moore-Doppelgänger zu meiner Rechten, ein Ryan Adams mit Emohaarpracht und Piercings zu meiner Linken. Die Vorband klimpert und die Minuten vergehen ohne jegliche Erinnerung an bereits vorgetragenes. Musik, die nicht wehtut, aber mir auch nichts gibt. Die zwei Frauen mittleren Alters mitsamt „Richard Ashcroft For Prime Minister“-Shirt, die sich wie zwei Teenager benehmen sind spannender. Tennisballgrüne Haare bahnen sich ihren Weg ins Geschehen, Paare beginnen hektisch ihre Telefone herauszukramen und der Fußballchor hinter mir brüllt sich warm. Der Meister kommt auf die Bühne.

Excuse me if I spoke too soon
My eyes have already followed you around the room
‚Cause you’re the only God that I will ever need
I’m holding on
And waiting for the moment to find me

Man prügelt sich, man liegt sich in den Armen, man zelebriert. Tausende von Lippen singen dieselben Worte, dieselben Melodien (mehr oder weniger) und fühlen. Die Jugend, die Kindheit, gestern. Kein romantisiertes, verlogenes Zerrbild, sondern raue und doch herzliche Nostalgie.

Manchester eben.

Musik

6 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. „Daaayyyngerous is pro’lly the keyword.“ ^^ Hach, die Briten. Eine sehr interessante Beschreibung der Menge. 😀 Und vor allem ein live garantiert ein sehr grandioser Song. 🙂

    • Absolut. Habe lange nicht mehr so viele Betrunkene danach weitergrölen gehört. Und an sich haben mir die Songs sogar live fast doppelt so gut gefallen. Und Bläser kommen auch immer gut.

      • Ja, wenn die Band oder der Künstler das kann, dann ist live immer noch mal was ganz anderes. 🙂
        Also „immer“ würd ich jetzt nich sagen, aber oft tut das halt so Flaaaiiir dazutun, tut das halt. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: