Media Monday #195

1. „Crank“ ist wirklich ein Film gewordenes Computerspiel, schließlich halte ich vielleicht 20 Minuten am Stück davon aus. Der zweite Teil ist natürlich erträglicher. Hat nichts mit gewissen Gastauftritten oder dem Mann hinter dem Soundtrack zu tun.

2. Die Figur des Eli wird in „Freaks & Geeks“ gnadenlos verheizt und das, obwohl Ben Foster toll ist und auch schon in „Six Feet Under“ mein Liebling war.

3. In niemanden bin ich regelrecht vernarrt, denn ich bin ganz normal. Kein Stalker. No No. Keinerlei Obsessionen. 

4. Mit einer der besten Sprüche hat mir meine Kumpanin Melly aus Boston gesendet, denn sie meinte: „Ich versuche lesbisch zu werden! Nur für dich.“

5. „Welcome To Sweden“ ist in meinen Augen die meiste Zeit völlig spannungsarm, weil man nur gespannt auf den Gastauftritt ist und synchronisierte Comedy nur schwerlich funktioniert, aber trotzdem ist das im Moment genau das richtige für ein angespanntes Franzi.

6. Erwartet hatte ich mir von „Pee Wee’s Big Adventure“ wirklich nicht viel (glatte Lüge) und jetzt ist es einer meiner liebsten Filme, denn ich habe zu Pee Wee gefunden und liebe ihn und seine Catchphrases über alles.

7. Zuletzt gesehen habe ich „Rubinrot“ und das war entspannend und sonntäglich, weil es bei weitem kein perfekter Film war, er wenigstens undeutsch aussah und ein Schritt in die richtige Richtung ist. Nur das mit dem Humor müssen die Deutschen nochmal üben.

UND ich habe gesehen, dass Black Rebel Motorcycle Club im Juni in Berlin sind, was mich unglaublich freut, da ich sie auch dieses Jahr gerne wieder zum Geburtstag gesehen hätte und sehnsüchtig gerade rauf und runter höre und eigentlich nur bei Suchen nach neuen, heißen Bildern vom Robert Levon Been auf den Konzerttermin gestoßen bin. Also, wie bei Faith No More dieses Jahr auch: Alle guten Dinge sind drei!

 

Media Monday

24 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Crank ist doch einfach herrlich banane. Finde den super.

    Freaks & Geeks müsste ich auch mal gucken. Soll gut sein. Aber kommt man ja hierzulande mal wieder nicht dran. Wenn die mal mit meiner Kreditkarte ausm Arsch kämen, könnte ich mir die serie mal im Ausland bestellen. Aber ich glaube, das wird erst 2042 was.

    Ich muss einfach fragen: Warum will deine Freundin für dich lesbisch werden?

    • Ich hab so meine Probleme mit der Sexszene in „Crank“.

      Ja, ganz tolle Serie. Ich glaube du findest sie auch auf youtube.

      Das ist doch wohl klar: Weil die Kerle unseres Herzens sich einen Scheiss für uns interessieren.

      • Wieso das? Die Sexszene passt doch quasi perfekt in den Schwachsinn rein.
        Okay, guck ich mal auf YT, ob ich die da finde.
        Mike Patton kann sich eben nicht um all seine Verehrerinnen gleichzeitig kümmern, fürchte ich.

      • Trotzdem ist sie scheisse. Die im zweiten Teil war dann so absurd, dass ich sie auch lustig fand. Die im ersten ist einfach nur degradierend.

        Das verlange ich ja gar nicht. Mir würde es schon reichen, wenn er sich um mich kümmert. 😄

      • Das war bei mir leider nicht der Fall, dafür war es optisch zu anstrengend. Sowas führt bei mir paradoxerweise zu Langeweile und dann fange ich an zu Denken. Ih.

  2. „Freaks & Geeks“ sollte ich dringend auch mal schauen. Will aber kein YouTube dafür hernehmen, also bitte Labels mal schleunigst die DVDs in Europa veröffentlichen!!! Ihr lest doch hier bei Frau Friedl von Grimm mit, also zack zack… 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: