Mixtape für Hochzeit und Beerdigung

Diesmal war der gute Stepnwolf meine Muse. Der Herr hatte nämlich bei einem Media Monday von einem Todesplaylist philosophiert. Da konnte ich nicht anders, als euch eine meiner eigenartigsten Kreationen vorzustellen. Entstanden aus zahlreichen Gesprächen über die eigene Hochzeit und Beerdigung, wurde aus den lustigen Spinnereien vorsichtshalber ein Mixtape. So kann jetzt jeder sich zur Sicherheit eine Kopie machen und zum Retter meiner Festivität werden, falls mal wieder niemand an die Musik gedacht hat. Warum für diese beiden Ereignisse einen gemeinsamen Mix? Beide Szenarien wirkten zu der Zeit in weiter Ferne und kaum greifbar. Außerdem ist es lustig. Und es kommt eh alles anders als man denkt. Ich meine, die Wahrscheinlichkeit, dass ich geheiratet werde oder dass ich jemals sterbe (Meine Hoffnung von einem Vampir gebissen zu werden besteht weiterhin.) ist gering, aber durchaus vorhanden. So findet ihr in Rot nun meine ungesunden Hochzeitsfantasien, in Grün die beste Beerdigung der Welt.

Wie immer bei Spotify oder hier.

Viel Spaß!


1. Sparks – Marry Me 

Genau, dazu darf dann ein potenzieller Herr um mich herumtänzeln und ein riesiges Fass der Emotionen aufmachen. Ich erwarte Luftschlangen und Cameoauftritte ausgewählter Muppets. Ich werde aufgrund der ausgeklügelten Choreografie natürlich die Frage bejahen.

2. 3OH!3 – Holler Till You Pass Out

Jetzt ist es offiziell. Es wird eine große, öffentliche Beerdigung voller Jünger, die feiern. Mit Goldkette und Federboa. Dazu dürfen alle zu ihre Plätze einnehmen. Natürlich gibt es eine Discokugel und eine Leinwand, wo die Lyrics abzulesen sind. Es soll schließlich ordentlich mitgesungen werden. Kleidungsstil sollte übrigens der Festivität angemessen sein, also weiß, denn schwarz ist deprimierend.

3. The Dixie Cups – Chapel Of Love

Es gibt kein besseres Lied für eine Hochzeitszeremonie. Egal wo. Vielleicht in einem schwarz-rot gestreiften, überdimensionalen Zirkuszelt. Oder im Auenland.

4. Elton John – Tiny Dancer

Ich möchte, dass alle dazu an unsere erlebten Almost-Famous-Momente denken und sich lächelnd, mit kleinen Tränchen im Auge in den Armen liegen. Und immer schön mitsingen, Kinders!

5. The Beatles – With A Little Help From My Friends

Der Moment, in dem sich meine (zu dem Zeitpunkt wahrscheinlich schon betrunkenen) Freunde selbst auf die Schulter klopfen können, dass sie es geschafft haben, dass Franzi auch mal die Liebe finde. Da es keinen DJ gibt, sondern eine fesche, kompetente Band, werden sie wahrscheinlich die Bühne stürmen und zu Wall of Deaths der Liebe aufrufen.

6. Sam & Dave – I Thank You

Natürlich habe ich einen genialen Gospelchor angeheuert. Mit der Verstärkung können die Menschen nur aufspringen und dieses große Dankeschön für alles annehmen und stolz auf sich sein.

7. Beastie Boys – Three MC’s And One DJ

Jap, ich werde das peinlichste tun, was möglich ist. Ich werde in aller Öffentlichkeit rappen. Was ich nicht weiß: Mike D und Ad Rock wurden heimlich von meinem Mann (no pressure) eingeladen und verhelfen mir zu meinem ersten Herzinfarkt.

8. Depeche Mode – Condemnation

Die Türen öffnen sich und Dave Gahan kommt schmetternd hinein. Der Höhepunkt der Spiritualität ist erreicht als Martin L. Gore aus dem Gospelchor tritt und voller Emotion Glitzer über meinen Sarg streut.

9. Adam & The Ants – Prince Charming

Mein Mann kehrt als Adam Ant verkleidet zurück und vollführt einen Balztanz, der alle dazu einlädt vollkommen den Verstand zu verlieren. Seifenblasenmaschinen, Kreide und Esspapier (welches mit LSD angereichert ist) werden unter die Leute gebracht.

10. John Lennon – Power To People

Natürlich gewährt man nur den engsten Freunden und Verwandten Eintritt zur Zeremonie, doch die Millionen Menschen draußen kreieren daraufhin ihre eigene Gedenkfeier und singen gegen die doofen Polizisten, die sie entfernen wollen, natürlich an.

11. DAF – Der Mussolini

Man weiß nicht, ob es am Beat liegt oder ob das LSD schon reingehauen hat, aber selbst der größte Tanzatheist (Franzi) reiht viele lustige Bewegungen aneinander.

12. Travis – Hit Me Baby One More Time

Nach soviel Pathos muss einmal herzlich zum Lachen eingeladen werden.

13. Rachid Taha – Rock El Casbah

Jetzt kann man meinen Dad beim Bauchtanzen zusehen. Und andere peinliche Verwandte, von denen man gedacht hätte, sie wüssten nicht einmal wie das Wort „Spaß“ geschrieben werde.

14. Howard Shore (LOTR OST) – The Steward Of Gondor

Um nun zum größten kollektiven Heulkrampf der Weltgeschichte auszubrechen.

15. The Dickies – Banana Split

Kuchenschlacht und Hüpfburgalarm!

16. The Rolling Stones – She’s Like A Rainbow

In meinem Größenwahn beanspruche ich natürlich diesen Song ganz für mich. Franzi in Reinkultur. Ich erwarte ganz viel Liebe und gebastelte Schmetterlinge, die durch die Luft gleiten.

17. Weird Al Yankovic – Alternative Polka

Auch Weird Al lässt sich auf meiner Hochzeit sehen. Da er weiß wie sehr ich Nine Inch Nails und Polka liebe, rocken wir das gemeinsam. Außerdem verspricht er Patenonkel (Gibt es ein atheistisches Äquivalent?) für den Nachwuchs zu werden.

18. Band Aid – Do They Know It’s Christmas?

Selbst auf meiner Beerdigung muss jeder meine Liebe für die Vorweihnachtszeit aushalten. Doch sie sind alle frohen Mutes, denn ich verschone sie wenigstens mit „Last Christmas“. Außerdem findet so noch mein Erzfeind Bono den Weg zu mir und kann sich noch ordentlich verabschieden. Alles ist inzwischen voller Kunstschnee.

19. Pat Benatar – Heartbreaker

Kurz vor meinem Abgang gibt es natürlich noch einen sexy Karaokeklassiker, der zeigt, dass ich der verwegenste Rockstar der Welt bin. Dann ist aber auch Schluss mit dem Stress. Nach den zwei brennenden Gitarren und dem zerfetzten Schlagzeug.

20. Mötley Crue – Shout At The Devil

Obwohl die Vorstellung, dass alle dazu die Veranstaltung verlassen äußerst amüsant ist, wäre sie noch amüsanter, wenn der 16-jährige Mike Patton involviert wäre.

21. The Shangri-La’s – Leader Of The Pack

Während ihr also fleißig weiterfeiert, hauen wir ab. Natürlich auf einem Motorrad. Für immer.

22. Noel Gallagher’s High Flying Birds – If I Had A Gun…

Überraschung, ich konnte den Mix nicht mit dem Tod beenden. Jetzt mal ganz ehrlich, so unter uns, Romantik ist natürlich etwas anderes als große, extrovertierte Gesten und Trivialitäten, die die anderen zufrieden stellen sollen. Mir gefällt irgendwie die Vorstellung heimlich zu heiraten und es einfach niemanden wissen zu lassen. Ein Geheimnis zwischen zwei Personen. Okay, drei Personen, da Noel uns traut.

Mixtapes

7 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Das erste Video ist eher verstörend als für eine Hochzeit oder Beerdigung gedacht 😀 Also beides gleichzeitig abzufackeln finde ich herrlich makaber. Wie wärs eigentlich ml zu einer Playlist mit den Themen: Gerade Schluss gemacht, Abschluss in der Tasche oder ganz kitschig Weihnachten? Würde mich freuen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: