Six Feet Under – The Will (S01E02)

Früher als ich süchtig war, konnte ich mich bei dieser Serie sehr gut konditionieren und habe dann zum Schluss nur den Anfangstod geschaut, um noch ein wenig Schlaf zu bekommen. 

Diesmal wird der letzte Wille von Nathaniel bekanntgegeben, was natürlich zu Spannungen führt. Besonders die Dynamik unter Geschwistern wird so gut eingefangen und auch das Einbinden des zuvor gezeigten Todesfalls wird nun eine feine Tradition.

Vor allem in dieser Folge wird nochmal deutlich, wie wichtig es ist, Ereignisse und Gefühle nicht zu verdrängen und wie wichtig und der menschliche Trauerprozess ist. 

Beim Schauen:

Rico philosophiert in einer Szene über die sogenannte Engelslust.

Leah (in einem sehr ruhigen, unheimlichen Tonfall): „Super für Nekrophilie…“


 

 We’re all wounded. We carry our wounds around with us throughout life and eventually they kill us. Things happen that leave a mark in space, in time… in us.

Brenda Chenowith

In Serie

5 Comments Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: