Media Monday #235

1. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr kam in kleinen, feinen Dosen von tollen Menschen aus unserer Bloggergemeinschaft. Es ist immer wieder wundervoll mit wirklich passenden Gaben bedacht zu werden, obwohl man sich ja meist ausschließlich digital kennt. Verrückt und herzerwärmend. (Wenn ich euch noch nicht persönlich gedankt habe, dann ist das jeweilige Päckchen einfach noch nicht angekommen.)

Und ja, den Vogel hat meine Reisekumpanin und future Kinder-aufzieh-Kumpanin mit diesen zwei rosa gerahmten Bildern abgeschossen:

img176 img177

Der Hintergrund ist dieser Persönlichkeitstest, denen ich ein paar Leuten

aufgebrummt habe, da ich ihn irgendwie motivierend fand:

http://www.16personalities.com/de/kostenloser-personlichkeitstest

Ich entspreche dort dem Typus INFJ und musste natürlich nach berühmten Gleichgesinnten suchen. Da musste ich sehr lachen. Ich bin Ghandi! Ich bin Hitler! 

http://www.celebritytypes.com/infj.php

2. Von begabten Menschen, die nicht nur um jeden Preis berühmt werden wollen, würde ich in 2016 ja gerne mehr sehen/hören, denn dass würde meiner Suche nach Wahrheit und echter Emotionalität und Menschlichkeit gut entgegenkommen. Wenn nicht, habe ich ja noch den Benicio-del-Toro-Kalender von der heiligen Schlopsi als Alternative.

3. Für die letzten Tage des Jahres hat mein Körper anscheinend spontan entschieden, dass ich erkältet sein soll. Und ich bin unausstehlich und noch leidender im Fieberdelirium. Ich gehe trotzdem heute in die Sneak und werde im künftigen Jahr ALLE Filme schauen, die mein verdammtes UCI bringen wird, denn ich habe mir schon wieder ein Weihnachtsgeschenk gegönnt und entschieden, dass sich für mich die Unlimited Card lohnt. Ab nächster Woche also viel Meinungsäußerung zu Filmen, die ihr wahrscheinlich nie sehen wolltet. 

4. Mein persönliches Highlight (in medialer Hinsicht) war 2015 Faith No More. Bin sehr sehr stolz auf die Band und ihre wundervollen Fans. 

Und Leute, hat jemand von euch zufällig diese Visions?

5. Wohingegen ich 2015 auf getrost hätte verzichten können, denn ____ .

6. Dinner for One habe ich vor Jahren das letzte Mal zu Silvester gesehen. Allerdings auf LSD. Kam mir vor wie ein 3-Stunden-Film.

7. Zuletzt habe ich die Macht in mir entdeckt, die 22 Jahre darauf gewartet hat auch ein Laserschwert (und nicht bloß dämliche Frisuren) tragen zu dürfen und das war ein Sieg für meine Kindheit und ein Sieg für meine Liebe zum gay subtext weil mir eine wirklich große Liebe präsentiert wurde:

Doch wir wissen ja alle, dass ich primär mit einem anderen Herrn, der endlich mal ungezogen sein durfte, beschäftigt war. Ich frage mich, wie sich der Stoff der Uniform anfühlt. 

Wieso musstest du bei der Rolle an mich denken? Bei dem Kerl klar, aber bei der Rolle? Ich sollte dringend an meinem Image arbeiten…und erst einmal sinnlose Kyluxposts verbreiten.

Beim nächsten Mal dann auch wieder mehr David Thewlis, versprochen.

Media Monday

52 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. O.O eine unlimited Card?! Mein Privatleben würde sterben, wenn ich eine solche geschenkt bekommen würde *seufz*

    und… NEIN! Erkältung ist sehr, sehr nervig. Da hilft nur viel, viel Tee süffeln.

    Bei Kylo habe ich leider einen Lachflash im Kino bekommen… gute 200 andere Menschen hassen mich 😀

    Du kennst mich zu gut oder? Laut Test bin ich ein INTJ, also eine Mischung aus Vladimir Putin und John F. Kennedy… oder auch zwischen Walter White und Hannibal Lecter. Ich rieche eindeutig nach Psychopath. Damit: May the force be with you und übrigens morgen Nacht wird die erste DVD aus deinem Packet angeschaut! Filmnacht Murray!

    • Ahaha, mein ganzes Leben ist Privatleben. Da leidet nüscht.

      Viele haben vor Hochachtung vor dieser makellosen Haarpracht im Kino gelacht. Wer weiß, was euch in den Tee getan wurde.

      Ahaha, du bist außerdem eine Mischung aus Stephen Hawking und Anders Breivik. Hallelujah. Fräulein, es wird niemand getötet. Außer unter meinem Kommando!

      • Ich weiß nicht wer mir von den Personen am wenigsten unmoralisch vorkommt. Vermutlich Stephen Hawking. Mag vielleicht daneben klingen, aber er kann zumindest keine Menschen verletzen und ist durchaus sehr intelligent. Aber auch sehr eigen.

        Na hör mal, ich wollte Orange is the New Black nicht zu meinem Leben machen, wobei Alex schon das gewisse etWas hat oder Red. Ich bin lediglich Pazifistin mit einem Hang zur Impulsivität.

      • Nur wegen ihr wollte ich eine Brile bkommen ;D Wird wohl aber ersteinmal nichts… Da will man schon „anderes“ Erbgut und dann bekommt man’s nicht. Mutter Natur kann so gemein sein… Übrigens ich muss ich jetzt mal fragen wie du diese sagenhaften GIFs einfügst… Ich krieg es nicht gebacken 😀

  2. Ahaha, du und Kylolux! Musste ja erst ab der „Wutrede“ von Hux anfangen an dich zu denken, weil Gleeson alles, aber auch wirklich alles gibt. „Das wird der Franzi bestimmt gefallen.“ ^^ Das Get Along-Shirt ist der Burner…
    Och mann, das mit der Erkältung ist doof! Gute Besserung und ganz viel Tee. Honig Minze hat mich gut über die Runden gebracht.
    Ach und der Test… Ich geselle mich glatt zu dir – als Mix aus Mutter Theresa, Heinrich Himmler und John Wayne. Jo! Und weil es so gut passt: Clark Kent/Superman entspricht auch meinem ISFJ-Typ! Take this!
    „ISFJs sind wahre Altruisten, antworten auf Freundlichkeit mit Freundlichkeit und engagieren sich mit Enthusiasmus und Großzügigkeit für Arbeiten und Menschen, an die sie glauben.“

    • Das “Das wird der Franzi bestimmt gefallen.” hat der sich bestimmt auch in dem Moment gedacht. Ich hoffe es. Meine Liebe ist nach dem Nachholen einiger Interviewgeschichten jetzt noch größer. Wollen wir nicht spontan nächstes Jahr nach Irland? Die Gleesons infiltrieren? Sag, wann du Semesterferien hast und ich schaue nach billigen Flügen etc.

      Na Mensch, ich wusste doch, dass man dir vertrauen kann. Allerding hast du auf der Celebrityseite meine zwei liebsten Reihen bei dir unterschlagen. Einmal Jimmy Carter, George H.W. Bush, Mitt Romney und Rand Paul und die Reihe mit Dr. Dre, 50 Cent, Kanye West und Kim Kardashian. *lach*

  3. Von Star Wars VII bin ich nicht ganz so geflasht wie viele andere, aber es gab unumstritten auch viel Gutes dabei. Den Persönlichkeitstest habe ich auch gleich getestet und tatsächlich passt die Analyse sehr gut. Unter den berühmten Gleichgesinnten finden sich A. Einstein, J. Austen, die zufällig oder nicht eine meiner Lieblingsautorinnen ist, sowie die Google-Erfinder (wohl das Hitler-Äquivalent 😉 ). So eine Unlimited Card hätte ich auch gerne und nächstes Jahr starten auch einige Filme für die sich die Karte sicher lohnt.

    • Warst du davor Fan? Ich bin ja eigentlich leidenschaftlicher George-Lucas-Hasser.

      Ist schon spannend. Zu der guten Jane gesellt man sich doch gerne.

      Wenn du ein UCI in der Nähe hast, kannst du das ja auch mal ausprobieren.

      • Leider habe ich kein UCI in der Nähe 😦 . Und wenn ich mir das letzte Kinojahr ansehen, hätte es sich für mich wohl auch nicht so gelohnt. Fan kann man jetzt nicht so sagen. Ich mag es sehr, habe auch die Prequels damals im Kino geschaut, aber ich bin kein Fan, der mitsprechen kann oder Episode IV-VI bis aufs Blut verteidigt 🙂 .

      • Naja, ich habe gemerkt, dass ich ganz gerne auch allein ins Kino gehe und das quasi ein wenig meine Meditationzeit dann ist. Am liebsten in einem riesigem, leerem Kinosaal. Wenn andere also die Woche mehrmals zum Sport gehen, um den Kopf freizubekommen, gehe ich jetzt noch regelmäßiger ins Kino. *lach*

        Ich habe die Prequels auch im Kino gesehen, außer den ersten davon, aber danach nie wieder.

      • Episode I ist furchtbar.
        Alleine ins Kino gehe ich auch gerne alleine und auch zu anderen Veranstaltungen, denn warum sollte man darauf verzichten, nur weil keiner mitgehen möchte?! Leere Kinosäle sind cool, aber leider kann man sich das nicht aussuchen.

      • Klar, aber einige Punkte, die du nennst, haben sich für mich einfach nicht ergeben, da für mich besonders die Beziehungen der Figuren untereinander und deren Innenleben einfach spürbar waren. Und ich habe kein Problem damit, dass Rey die coolste und stärkste ist, denn ich glaube daran, dass alle Menschen/Aliens/Whatever unterschiedlich sind. Also warum kann sie nicht einfach das neue Maß an Macht sein?

      • Da hast Du mich wohl missverstanden, dass Rey nicht stark oder whatever sein kann. Ich mag die Figur auch sehr, aber für mich ist es einfach nicht logisch. Vielleicht wird ja noch näher darauf eingegangen in Zukunft, warum es sich so verhält und schon wäre ich happy. Und klar, alle Wesen sind Individuen und das ist gut so! Allerdings das neue Maß an Macht zu sein, fände ich für Rey doch etwas zuviel des Guten. Was ist mit Yoda?! 🙂 Ich finde es toll, wenn Star Wars (oder welcher Film auch immer) Begeisterung auslöst und gönne sie jedem, aber für mich fehlte es doch an Plot-Innovationen.

      • Aber eine natürliche Grundbegabung ist nun mal nicht logisch zu erfassen, außer du siehst es einfach als einen mega hint auf ihre Eltern, Vergangenheit etc. Wie gesagt, ich stimme dir bezüglich Plotinnovationen zu, aber ich denke nicht, dass da keine Intention dahinter steckt.
        Was soll mit Yoda sein? *lach* Der is tot. Kann auch den mächtigsten passieren.

      • Aber er ist sicher mehr Maß der Macht als Rey hust*, also nichts gegen Yoda, tot oder nicht 😀 . Ich find’s unlogisch. Auch wenn sie natürlich begabt ist, heißt das nicht, dass sie weiß wie es genau funktioniert und was sie dazu machen muss. Wenn ich eine Begabung für Tango habe, weiß ich dennoch nicht unbedingt wie die Schritte gehen.

      • Wie lustig, dass wir zwei Nichtfans über Star Wars diskutieren. *lach*

        Ich finde es logisch. Anderes Beispiel: Es gibt sehr viele Menschen die eine Begabung für das Zeichnen haben, aber nur wenige sind solche Wunderkinder, die mit 6 Jahren dir unglaubliche Gemälde zaubern können. Aber es gibt sie. Ohne, dass sie von irgendjemanden geschult wurden oder irgendwer ihnen gesagt hat, wie man da technisch herangehen sollte. Pure Intuition.

      • Aaaaach maaaan, ich dachte wir könnten uns jetzt auf ein „Franzi hat diesbezüglich Recht (aber wir wissen, dass sie immer Recht hat), stimmt aber bei den anderen Punkten wohlwollend zu“ einigen. Oder so.^^

      • Sorry, damit kann ich schon alleine nicht dienen,weil „Franzi“ durch meinen Namen ersetzt werden müsste 😀 . Mir fällt übrigens noch ein Argument ein: Ist es nicht dem Star Wars – Konzept eigen, dass Anwärter erst zum Jedi ausgebildet werden?!

  4. Ich hab jetzt mal diesen Persönlichkeitstest gemacht. Ergebnis: INFP-T.
    Passt überraschenderweise ziemlich gut. Vor allem: Hört vielen zu, redet aber nur mit wenigen. Das trifft es ziemlich gut 😀

  5. Alle Filme, die im Kino laufen?
    Das nenne ich ambitioniert.
    Ich versuche mich im nächsten Jahr mehr auf die Programmkinos zu stürzen, obwohl ich das schon vor ein paar Jahren gesagt und geplant hatte. Hmm…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: