I’ll Tell You Later: Media Monday 2015

Ich sollte mich schämen. Im vergangenen Jahr habe ich den Media Monday des unvergleichlichen Medienjournals schätzen gelernt und mich in keinem Beitrag adäquat bedankt. Hiermit eine riesige Huldigung für die liebevollen und abwechslungsreichen Sätzchen!

Desweiteren hat sich bei mir ein kleiner Running Gag eingeschlichen, sobald mir keine Antwort spontan einfiel. 

Es folgen nun alle Antworten, die ich damals verschmähte. Ich sollte nicht so oft Versprechungen machen…

  1. Wohingegen ich 2015 auf nichts getrost hätte verzichten können, denn ich bin ein Mensch, der aus allem etwas positives ziehen kann. 
  2. Während man sich die Fortsetzung(en) zu „The Avengers“ getrost hätte schenken können, hätte ich viel lieber mal einen Nachfolger zu „Mr. Nice“ gesehen, schließlich möchte ich die viel spannendere Geschichte von James McCann sehen, der das wahre Highlight in dem eher konventionellen Film ist und dazu führte, dass ich meinen Reisenkumpanen für Marrakesch um 4 Uhr durch meinen Lachkrampf geweckt habe. Details dazu im entsprechenden Reisebericht. Vorab zwei Wörter: David Thewlis. 1964992243656

 

3. Kevin James spielt gefühlt ja nur noch in billigsten Produktionen mit, aber er kennt es auch nicht anders.

4. Zuletzt habe ich einen Jahresmix 2015 vom Bohli erhalten und das war überraschend und herzerwärmend, weil ich vor meinem Briefkasten stand und nicht mit solch einer liebevoll ausgearbeiteten Überraschung rechnete.

5. Von der Bildsprache her ist das ja auch mal wieder herrlich.

6. Ich muss ja gestehen, dass ich den Hype um „Casablanca“ und „Blade Runner“ nie so richtig verstanden habe, denn mich haben sie emotional leider nicht abgeholt.

7. Das Reden über gesehene Werbung ist ja eins dieser Themen, dem ich in egal auch welcher Form noch nie etwas abgewinnen konnte, denn es langweilt mich seit der Grundschulzeit bzw. macht mich aggressiv, da es Werbung und somit für mich weder Kunst noch in anderer Weise wertvoll ist. 

8. „Pan“ war eine DER Enttäuschungen für mich, schließlich mag ich Filme von Joe Wright tendenziell. Ich will einfach keine Piraten, die Kinder zu Nirvana oder den Ramones knechten bis töten. 

9.  New York war eine unglaubliche Erfahrung, einfach weil sie von vorne bis hinten verrückt war. Ich schaffe das noch mit dem Reisebericht.

10. David Thewlis lässt sich nur schwierig in eine Schublade stecken, immerhin hat er ein Faible für Rollen in Kinder- und Familienfilme, eigenartige Sex- und Nacktszenen und dümpelt manchmal unauffällig im Hintergrund herum. Franziuntypisch ist, dass er keinerlei Vergangenheit mit Drogen, Depressionen etc. hat, sondern erschreckend stabil wirkt für jemanden, der sich den Künsten verschrieben hat. Darauf ein paar GIFs:

11. „Der Marsianer“ wusste mich vom ersten Moment an zu packen, schlicht weil der letzte Panemteil davor mich sehr aggressiv im Kino zurückließ. 

12. Die Zeit für den letzten Panemteil hätte ich mir echt schenken können, schließlich war das eine Beleidigung für jeden Menschen, der das Medium Film liebt. 

13. Nic Cage war auch schon mal zielsicherer in ihrer/seiner Rollenauswahl, denn „Adaption“. 

14. Aus der Figur des General Hux könnte man eigentlich viel mehr machen wie ich finde, denn

15.  „Liebe braucht keine Ferien“ ist zwar seicht, aber manchmal braucht man einfach einen Fressattacken-Kuscheldecken-Film.

16. „Mad Max: Fury Road“ hätte man kaum besser drehen können, schließlich hat uns alle der Film 2015 die Kinnladen herunterklappen lassen. 

ENDE.

Erkenntnisse bis Erleuchtungen Media Monday

26 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Eigentlich Pan wollte ich Pan unbedingt sehen, die Hoffnung stirbt immer zu letzte. Ich sehe ihn trotz vernichtender Kritiken 😀

    Die Sache mit den Kuscheldeckenfilmen und Nic Cage kann ich absolut unterschreiben… Der Herr war mal treffsicherer und wer weiß was Thewlis so im neuen Jahr für dich bereithält? 😉

    und für Blade Runner schäm dich ;D Nein, hab dich dennoch lieb. Unterschiedlicher Geschmack hebt das Weltbild!

    Frohes Neues übrigens!

    • Ja, ich mochte den ersten Trailer irgendwie, der war so weihnachtlich, aber nee… Gemetzel nach Gemetzel, vollkommener Reinfall.

      Thewlis wird mich Ende Januar töten. Zusammen mit Charlie Kaufman mit „Anomalisa“. Ich weiß es. Mich macht schon der Trailer so fertig. Ich hab sogar letztens geträumt, dass ich zwischen den beiden bei der Premiere sitze und ich so einen fetten Heulkrampf bekomme, dass beide panisch anfangen sich zu entschuldigen.

      Ich schäme mich. Aber sag mir, was du daran toll findest. Ich hatte zu diesem Werk nie einen richtigen Zugang.

      • Also erstens ich bin ein riesiger Sci-Fi Fan und finde das ganze Setting und die Lichtstimmung unglaublich romantisch/ herrlich depressiv…

        Und ehrlich gesagt hängt der Film an mir wegen J.F Sebastian, Pris und Roy… Vor allem wegen Roy. Er ist und bleibt mein Traumprinz, ich meine allein die Thematik: Man findet heraus, dass man kein Mensch ist, bald sterben wird und eig. nur ein Mensch sein möchte und aus Liebe zu Pris versucht er an mit allen Mitteln längeres Leben für sie beide zu bekommen. Ich habe kein Ahnung aber ich finde es unglaublich romantisch. Ich hab bei der vorletzten Szene beim Taubenflug angefangen zu weinen 😀

        „Anomalisa“ hängt bei uns am Kino aus… Habe mir den Trailer, aber noch nicht gegeben. Sollte ich vielleicht mal tun.

        Ach du heilige, du armes Ding. Wobei von zwei Stars getröstet zu werden hat was… Wehe, meine Tim-Burton Schwester klaut mir keiner und wenn du nicht mehr bist, auf wessen Komando soll ich denn dann töten? 😀 Roy ist Geschichte…

      • Für dich werde ich dem ganzen noch einmal eine Chance geben. Welche Schnittfassung soll ich gucken?

        Guck ihn dir an! Und sag mir wie du ihn fandest. (Also sowohl Trailer als auch tatsächlichen Film.)

        Tim-Burton-Schwester. *lach*

  2. Ah, da ist es also, das „Later“, von dem immer alle reden.

    Thewlis hats dir ja echt angetan momentan, was? Ist mr. Nice der Streifen mit dem komischen Blowjob, den du erwähnt hast?

    Liebe braucht keine Ferien ist ein Guilty Pleasure von mir. Warum auch immer.

    Und Blade Runner fand ich auch immer nur blah. Müsste ich vielleicht mal wieder gucken,w eils ewig her ist, aber ich glaube nicht, dass sich daran was geändert hat.

    Ach so, und: Frohes Neues „Later“

    • Total, ich glaube mein Kopf bereitet sich einfach schon auf „Anomalisa“ vor. Jap, das ist der Film mit der besten Blowjobsequenz wo gibt. Ich hatte mir einen Kalender für 2016 mit niedlichen Schweinchen gekauft, den ich jetzt nicht mehr angucken kann ohne zu lachen.

      Yeah, Anti-Blade-Runner-League!

  3. Sehr schöne Zusammenfassung. Und danke für Ehre und Erwähnung. 🙂
    „Blade Runner“ war für mich auch eher so ein „mmh war’s das jetzt?“ Erlebnis, aber trotzdem: Der Film ist alleine wegen dem Design und der Musik geil.
    „Pan“ wollte ich mir nur wegen Frau Mara anschauen, aber hab’s dann gelassen. Netflix wird mir bestimmt in kurzer Zeit aushelfen.
    Und Hux ist ja nicht tot oder? Also ich hoffe, der hat überlebt. ^^

    • Wobei man ja bei „Blade Runner“ auch noch immer dazusagen muss, welche der tausenden Schnittvarianten man gesehen hat. Ist mir alles zu doof.

      Sie ist auch der kleine Lichtpunkt in „Pan“.

      Nicht tot, pflegt bestimmt gerade liebevoll die Wündchen vom Kylo.

      • Das ist so, ich kenne bisher nur den Final Endcut Definitiv, oder wie der auch immer heisst. Reicht soweit auch. 😉
        Sie ist immer ein Lichtpunkt 😀
        Ja, für dich sollte man eine Subreihe starten. Und die wahren Abenteuer dieser Herren zeigen. 😉

      • Ich sch dir, irgendwann werde ich noch Fanfictionkönigin und werde aus so einem Scheiß anderen Scheiß mit moralisch bescheuerten Botschaften machen. Aber da muss ich vorher noch Mormone oder so werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: