Media Monday #237

1. Für einen entspannten Filmeabend sollte man zuerst einmal alle mit der Wunderbarkeit des Gespanns Domhnall Gleeson und Oscar Isaac nerven. Hier ein kleiner Guide:

Der Herzerwärmer

Sexy Chewbacca & Nerdtears

Endlich mal was, worin sie schlecht sind

Wer kann sie denn bitte nicht lieben?

Auf einen besseren Satz, hätte man ein Interview nicht hinarbeiten können

Die Anekdote kann ich mir so gut vorstellen

2. Benjamin Blümchen fing gar nicht mal so stark an, mittlerweile fühle ich mich bei Folge 5 doch irgendwie ganz gut aufgehoben.

3. Die wohl coolste Gastrolle in einer Serie hatte David Lynch in „Twin Peaks“.

4. „Kiss Kiss Bang Bang“ nimmt das Genre des Noir-Krimi-Privatdetektiv-verruchte-düstere-Stadt-Atmosphäredings so gepflegt aufs Korn, dass ich ihn wirklich jedes Mal so unterhaltend, wie beim ersten Schauen, finde.

5. Es wäre längst überfällig, dass dieser Herr noch mehr Macht über uns hat und sich endlich Oscargewinner schimpfen darf.

6. Meine frischen Weihnachtsgeschenke von unseren Kommunenbescherung konnte ich kaum noch aus der Hand legen, denn ich habe den „Character Vault“ von Harry Potter bekommen. Und ein Tamburin. Darauf in wundervoller Schrift die Anspielung „Time for hippie shit!“ auf unsere zahlreichen Abenteuer mit Faith No More. Das ist Liebe.

7. Zuletzt habe ich im Kino ein paar angenehme Stunden verbracht und das war wunderbar, weil allein ins Kino gehen jetzt für mich das ist, was Sport in der Woche für andere ist.

Media Monday

24 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Benjamin Blümchen kann ich alle CD mitsprechen… Die erste 5 Folge kann ich sogar immer noch auswendig. Aber an den einfachsten Vokabeln in Englisch scheitern… „Herr gib mir Gehirn und zwar sofort“ 😀

    Die zwei sprechen Shyriiwook kennen aber Yoda nicht…? Halleluja Rey und Han Solo wären beleidigt gewesen! Woher kann Rey eigentlich Shyriiwook?

    • Ich kaufe die Folgen immer bei Ebay, deswegen kann ich nicht beeinflussen, welches Intro kommt. Wobei ich da mit keinem Song ein Problem habe, jetzt nachdem ich das aktuelle Intro von Bibi Blocksberg kenne.

  2. … die aller erste Benjamin Blümchen Geschichte war „Der Leuchtturmwärter“, gefühlte 12 Wochen in Dauerschleife, danach wurden die Abstände zu den anderen Geschichten kürzer… Bibi war nie wirklich eine Option… ;-D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: