Das gehörte Wort: Benjamin Blümchen in Afrika (4)

Inhalt:

Benjamin Blümchen: „Afrika eben. Afrika ist Afrika.“

Nachdem Otto ungläubig vernehmen musste, dass Benjamins Familie ursprünglich aus Afrika stammt, aber dieser noch nie den Drang verspürte die Heimat seiner Großeltern zu besuchen, wird eine Reise nach Tanganjika unternommen.

Benjamin Blümchen: „Kann schon sein, aber mich interessiert nicht wie teuer meine Großeltern waren.“

Fazit:

Ich hatte ja einige Bedenken, was da auf mich zukommen könnte, wurde aber absolut überrascht. Keine doofen Klischees, sondern die Reise eines europäischen Elefanten auf der Suche nach seiner Herkunft, seiner Kultur, seinen Wurzeln. Manchmal ist Benjamin äußerst etepetete, doch er versucht offen für Neues zu sein und die Andersartigkeit des Lebens dort zu akzeptieren. Und er probiert sogar etwas anderes als Zuckerstückchen zu essen. Ein schönes Plädoyer für Toleranz.

Zoodirektor Tierlieb: „Und ich übernehme die Reisekosten, schließlich bist du mein bestes Stück.“

5 von 5 Zuckerstückchen

Das gehörte Wort

3 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. … das ich noch mal Rezensuren vun Benjamin B. lesen würde hätte ich auch nicht gedacht… das Zitat würde ich auch gerne öfter hören, auf mich bezogen versteht sich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: