Media Monday #245

1. Als ich gestern einige neue Rezepte in der riesigen Hightech-Küche meiner Eltern (Sie haben einen Mixer!) ausprobierte, war das wie eine Frischzellenkur, denn im Moment agiere ich ähnlich wie Julie aus „Julie & Julia“ und bekomme nichts außer kochen und backen hin. 

2. Die Bibi-und-Tina-Filme sollte ich dringend mal wieder einer Sichtung unterziehen, denn an die Rolle des Grafen habe ich ich schon gewöhnt.  Also, wo ist mein Schloss? Außerdem muss ich die Filme solange erwähnen bis ihr endlich einseht, was für ein anarchischer, feministischer und antikapitalistischer Spaß das ist!

3. Es ist echt schwer, Gleichgesinnte zu finden, wenn es um das Thema „Battlestar Galactica“ geht. Die meisten hören den Titel und rollen erst einmal die Augen, weil sie sich darunter sonstwas vorstellen. Aber ich habe jetzt jemanden gefunden mit dem ich das Abenteuer nochmals durchleben darf!

4. Eins meiner liebsten Zitate konnte ich zu Schulzeiten noch auswendig. Hatte ja auch ein paar Stunden Zeit, den verdammten Namen auswendig zu lernen.

5. Ich glaube ja nicht, dass Nickelback einen derartigen Erfolg gehabt hätte, wenn man nicht jeden ihrer ekelhaften Songs schon beim ersten Hören mitsingen könnte, weil sie so nervend simpel sind, dass man die kommenden drei Zeilen erahnt und schockiert ist, dass die das alles anscheinend ernst meinen. Ich schätze der Sänger verdient eine Gattin wie Avril Lavigne.

6. Von meiner Liebe zu „Saturday Night Live“ ausgehend, hatte ich mir ja bei dem Titel des Videos etwas völlig anderes erwartet, schließlich ist Leslie Jones  zwar neben Kate McKinnon die lustigste Frau der Welt, aber dass wir auch eine Liebe für James Spader teilen, hatte ich nicht erwartet.

7. Zuletzt habe ich mir doch den Trailer zum neuen Ghostbusters angeschaut und das war höchst belastend, weil ich die Reaktion infantil bis verlogen finde, so dass ich mich noch nicht recht beruhigt habe und es wohl einen gesonderten Eintrag dazu geben wird. Fakt ist, ich spüre etwas in mir, was vielleicht jeder beim Schauen entdecken sollte:

Und ich war mal wieder im Kino.

Media Monday

15 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Kannst du bitte aufhören meine Gedanken aufzuschreiben? 😀

    Also, Butter bei die Fische: ich höre jetzt schon aus diversen Ecken dass die Bibi und Tina Filme richtig genial sein sollen. Meinst du also, man sollte das Risiko eingehen und die beizeiten anschauen? Immerhin mochte ich als Kind die Hörspiele voll gerne.

    Battlestar Galactica steht ganz weit oben auf meiner Watchlist, genau wie alle Dinge mit James Spader (so ein toller Mensch!). Und die Vorfreude auf Ghostbusters ist nach dem Trailer riesig!

    • Es tut mir leid! *lach*

      Tue es, schnapp dir ein paar Freunde mit Humor und Hörspielvergangenheit und schaue dir die ersten zwei auf Instant Prime an, ABER packe dazwischen einen Film wie „Ben X“, dann seid ihr beim 2. Bibi und Tina mega aufgedreht und erleichtert, dass doch nicht alles doof auf der Welt ist. Und dann ne Woche später in den 3. ins Kino gehen, am besten mit ganz vielen Kindern. Zack fertig, tolle Momente in deinem Leben.

      Yeah, eine Ghostbusterkumpanin!

  2. Okay, und Du bringst Monty Python… Da hab ich ein Tränchen im Augenwinkel. Zwinker. Ist es nicht bei vielen ätzenden „Hits“ so, dass sie sich einfach sofort im Ohr einnisten? Dabei ist meine Theorie ja, dass die Lieder, die man jahrelang hört, beim ersten Hören sperrig sind und man sie mehrmals hören muss, um sie zu „verstehen“. Aber dann bleibt das immer so und es treten keine Ermüdungsbrüche auf.

  3. 100 Punkte für die Nr. 4 🙂
    Die ersten beiden Kinofilme von Galactica habe ich mehrfach geguckt 🙂
    Die weiblichen Ghostbusters werde ich boykottieren!!!

  4. Ich bin zwar kein Sci-Fi-Raumschiff-SerienFan, aber bedingt dadurch, dass ich mir ein Wohnzimmer samt Fernseher und allem PiPaPo mit einem Nerd teile kenne ich viele Folgen von Battlestar Galactica und so schlimm war es gar nicht.

  5. Battlestar war die erste Serie wo ich mit die Komplettbox – mit Zylon – gekauft habe. Und Caprica hab ich letztes Jahr genossen. Übrigens ist auch das Brettspiel ein Oberknaller!

  6. Hast du Nana-Eiscréme ausprobiert?! 😀 Für die braucht man einen guten Mixer^^ Ähnlich wie für Süßkartoffeleus und ja ich hatte mal meine DIY Eis-Phase…

    Ich bevorzuge Elea Eluander statt Bibi und Tina… Amadeus und Sabrina waren mir irgendwie schon immer ein wenig suspekt.

    Battlestar Galactica fand ich vor einigen Jahren total cool. Irgendwie ist der Hype dann abgeflaut… Vielleicht fange ich sie ja mal wieder an.

    Urf Nickelback… Einmalgehört, dann nie wieder… Irgendwie angesiedelt bei musikalischem Durchschnitt.

    Zitate sind was tolles! Ich liebe Zitate!
    „Niemand mag es wenn man ihn zitiert“ Niemand… gut der ist alt, aber trotzdem lustig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: