Media Monday #251

media-monday-251

1. Enttäuschung drückt nicht annähernd aus, was ich empfand, als ich dies in dem empfohlenen Buch für Sozialpolitik erblicken musste. Wer denkt sich so etwas aus (ohne sich zu schämen)?

IMG-20160413-WA0007

 

IMG-20160413-WA00092. Wenn andere so über Dozenten, die sie seit zwei Wochen kennen, reden, stresst mich die ständige Panikmache, dass ja Person A ganz ganz gemein bei Vorträgen ist und Person B so und so ist, wie man gehört hat. Am liebsten mache ich Gruppenarbeit allein.

3. Manchmal fragt man sich ja, was die Verantwortlichen sich bei der Auswahl der Filmtitel denken, wie etwa bei „The Eternal Sunshine Of A Spotless Mind“ oder „The Perks Of Being A Wallflower“, die im Deutschen zu „Vergiss mein nicht!“ und „Vielleicht lieber morgen“ verkommen.

4. Bei historischen Stoffen bleibt oftmals eine originelle Geschichte auf der Strecke, da Kostüme opulent und alles bitte korrekt und authentisch sein muss. Dann lieber Ritter die zu David Bowie tanzen.

5. Vom Set-Design her möchte ich bitte umgehend bei Pee-Wee einziehen.

6. Eines der wohl meistbemühten Klischees ist es ja wohl, dass ____ .

Ich bemühe mich nicht um ein Klischee und kann mit der Formulierung nichts anfangen. Aber ich mag Ian Brown. Der läuft in seinen Videos immer so lustig.

7. Zuletzt habe ich vier Plattenläden nach dem Soundtrack von Dr. Who am Record Store Day durchforstet, dazu gegen Wind, Regen und Kälte gekämpft und Interviews für den RBB und den Musikexpress geben und das war so:

http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20160416_1930/record-store-day-2016.html

Ich wirke wie Vicky Pollard.

Und ich war im Kino.

Media Monday

21 Comments Hinterlasse einen Kommentar

      • Ableitungen? 😳
        Beschreibt die Steigung einer Funktion, manchmal auch bekannt als Änderungsrate. 😉

        Bei deinen Bildern da oben, soweit ich das verstehe:
        Beschäftigungsmenge ergibt sich als Differenz von Erlös und Lohnsatz * Beschäftigung.
        Wenn du das optimieren möchtest, muss die Ableitung/Steigung Null sein, also leitest du das ab, um die Steigung zu bekommen. Das ist die erste Bedingung.
        Dfür leitest du alles ab, die Beschäftigung und Erlös ganz normal (dafür steht dieses dR/dL, die Ableitung von Erlös nach Beschäftigungsmenge), und für w(L)*L brauchst du die Produktregel: Eins ableiten mal eins abschreiben + eins abschreiben mal eins ableiten. 😉
        Da der linke Teil ( Gewinn abgeleitet) Null ergibt, kannst du die Sachen trennen, sodass die untere Gleichung entsteht. 😉

      • Selbst nach Wochen schaue ich auf diesen Eintrag und ergebe mich meiner eigenen Inkompetenz. Das ist zu abstrakt, ich brauche bei sozialen Themen etwas lebensnahes und nicht so ein logisches Konstrukt. *heul* Ich wäre als dein Schüler der Alptraum deines Lebens.

      • Ach, iwo, du hast eben andere Stärken, und Mathe zählt nicht dazu. Kommt vor. 😉
        Ich würd mir einfach Mühe geben und es so lange erklären, bis einer von uns beiden kapituliert. 😀
        Also, so wie bei allen anderen Schülern auch. 😀

  1. Als erstes hier vielleicht zwei Lösungen für ein Mathe-Monopson-Wirtschaft-Gedöns, was vermutlich extraterrestrisch ist…

    1. https://www.youtube.com/user/beckuplearning/playlists
    2. https://www.youtube.com/channel/UCDkA4UVxKNjlTMSEYOISIjw/videos

    Ich hoffe zumindest eines hilft dir, und dass ich noch nicht zuspät bin. Nervenverluste sind hart, aber bis zu einem bestimmten Anteil können die sich angeblich wieder regenerieren. Ich persönlich habe ja das Gefühl, dass man schon der Doktor sein muss um bei einem solchen Abschnitt regnerieren zu können.

    Oh diesen Vicky Pollard Moment kenne ich nur zu gut^^ Passiert mir jeden Tag… und zu Ian Brwon, cooler Typ doch im Moment ist mein Lebensmotto eher: Take What Ya want…

    Ps: Ich liebe dein neues Blogdesign, da ich jetzt endlich die Kommentarfunktion entdeckt habe 😀
    #Let’sSpreadSomePee-WeeCreativity (Sorry musste sein, ich habe zu viel grünen Tee getrunken…)

    • Puh, also der erste Channel hat mich optisch sehr abgeschreckt, dem zweiten gebe ich aber definitiv mal eine Chance! Danke! Vortrag habe ich jetzt übrigens überlebt.

      Ahaha, danke!^^
      Pee Wee ❤

      • Bitte, bitte freue mich wenn ich dich retten konnte 🙂

        Ach äußere Werte sind überbewertet 😉 *Ironie aus* Ich verstehe was du meinst, in Mathe war ich allerdings irgendwann einfach nur noch anspruchslos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: