Six Feet Under – An Open Book (S01E05)

Nate hat das Vergnügen, die Eltern von Brenda kennenzulernen, David kümmert sich um die Beerdigung eines Pornosternchens und Ruth versucht eine engere Beziehung zu ihrer Tochter Claire zu erzwingen.

Die Beziehung zwischen Mütter und ihren Töchtern ist wahrlich faszinierend. Ähnlich wie Claire und Ruth hatte ich auch Phasen mit meiner Mutter, in denen wir uns einfach fremd waren und scheinbar nicht dieselbe Sprache sprachen. Pubertät und Wechseljahre war einfach eine undankbare Kombination in einem Haushalt.

Dennoch gab es auch in den krisenreichsten Zeiten immer wieder Annäherungsversuche und tolle Momente. Es ist einfach eine ganz andere Bindung als die zwischen Tochter und Vater, ein vollkommen anderes Gefühl von Nähe, was bei vielen Mädchen zu einer Art Beste-Freundinnen-Verhältnis ausartet, was ich übrigens genauso gruselig finde, wie Claire und Ruth in dieser Episode. Und das ist beruhigend zu beobachten. Es gibt ja schließlich keine offizielle Vorschrift, wie die Beziehung zu den eigenen Eltern auszusehen hat.


Ruth: Claire… wake up! We’re leaving, pack up!

Claire: Oh, my God, Mom, I feel like Anne Frank!

Ruth: If you don’t hurry, we’ll have to go spinning!

Claire: Oh, my God!

In Serie

6 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Die Folge ist super. Brendas Familie von Irren Psychologen und im Kontext dazu dann die lahmen Spinning-Trullas passt perfekt. Und Porno geht natürlich eh immer. Highlight ist natürlich der Moment wo Nate und Rico klar wird, wen sie da aufm Tisch haben und David mal wieder die Verklemmtheit in Person ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: