Blogparade: Marry Me!

Die singende Lehrerin hat wieder zugeschlagen. Ich liebe die Liebe und werde nun mehrere Hochzeiten gleichzeitig veranstalten. So wird es von der Dame verlangt, so dass jetzt meine Liebeserklärungen an fiktive Herrschaften folgen werden. Ich fange von hinten an und bin so frei auf 10 zu erhöhen:

10. Sick Boy aus „Trainspotting“

Ja, ich dachte ich fange mit den grenzwertigen Fällen an. Ich liebe Sick Boy, denn wir sind beide Filmfreunde. Er nimmt Heroin, ich nicht. Er ist Schotte, ich nicht. Wir haben so viel gemeinsam.

09. Adam & Eve aus „Only Lovers Left Alive“

Ich habe mich noch nie in ein Paar verliebt. Ich finde die Liebe der beiden so unaufgeregt, ehrlich und so besonders, da möchte ich ein Teil von sein. Einmal Ehe zu Dritt bitte. Und ja, dann wäre ich endlich Vampir.

08. Eric Draven aus „The Crow“

Kitschig und düster mit The Cure und Nine Inch Nails im Soundtrack, so muss das sein, so will ich das. Wenn jemand für die wahre Liebe (Wer hat den fragwürdigen Begriff eigentlich erfunden?) von den Toten aufersteht, dann kann doch mein spontan nekrophil gewordenes Herz nur tanzen. Ich möchte schließlich auch gerächt werden.

07. Sweeney Todd

Es scheint, als wären Männer mit Blutdurst mein Heiratsmaterial. Kein Wunder, dass das alles bisher mehr schlecht als recht funktioniert hat. Sweeney und ich können toll zusammen dramatisch singen, dabei unglaubliche Augenringe spazieren tragen und ich würde ihn einfach unglaublich gerne in dem rot gestreiften Kleid von Mrs. Lovett ehelichen. Das hätte Stil, schön morbide, danach gibt es Pasteten für alle. Vegan, aus gutem Menschenfleisch.

06. Kevin aus „The Leftovers“

Kevin, der realitätsnahe Mann, der mich durchgängig emotional zur Verzweiflung bringt. Selten konnte ich moralisch bei jemanden über so vieles hinwegsehen, da einfach alles schmerzdurchtränkt ist. Nachdem er also drei Tage umarmt wird, ich ihm versichere, dass ab jetzt alles wieder gut wird, beginnt dann die Phase, in der ich die ganze Welt von „The Leftovers“ in Ordnung bringe, Messias werde und Kevin durch mich wieder scheinen kann. Happy End.

05. Viago aus „5 Zimmer Küche Sarg“

Wieder ein Vampir. Ich möchte gerne auf Ewig mit ihm und den anderen Pappenheimern in einer WG in Neuseeland leben und lustige Abenteuer erleben. Außerdem würde sein österreichischen Akzent hervorragend zu meinem deutschen passen, den ich dann sehr breit im Englischen anlegen würde. Dann geben wir uns den ganzen Tag Kleidungstipps, lesen uns Lyrik vor und schauen auf dem Fenseher Sonnenauf- und Untergänge an. Richtig schönes Renterehepaarleben.

04. Young Carl, Midnight Mark & Gavin Kavanagh aus „Radio Rock Revolution“

Da wir in den 60er Jahren auf einem Piratensenderschiff sind, darf ich auch drei Herren erwählen. Ist quasi meine Pflicht. Da haben wir natürlich Young Carl, der einfach unglaublich süß ist, der Romantiker und so, pflegeleicht und somit dass, was ich verdiene. Dann haben wir Midnight Mark, der Rockstar eben, schweigsam und heiß, da ich auch das verdiene. Und als Sahnehäubchen Gavin Kavanagh, Arschloch vom Dienst, toller Mode- und Musikgeschmack, cool und verwegen und somit auch, was ich verdiene. So sehen meine Swinging Sixties aus. Nackt zwischen unglaublich schönen Menschen zu verdammt guter Musik. Mehr nicht.

03. Vince Noir aus „The Mighty Boosh“

Also wenn wir zwei eine Hochzeit planen, würde wahrscheinlich die bunteste, extravaganteste Zelebrierung dabei herauskommen, die die Menschheit jemals mitverfolgen konnte. Viel Glitzer, viel Nonsens, viel Humor. Und ich müsste wahrscheinlich seinen Sidekick Howard adoptieren, aber das ist okay.

02. Tim aus „Alles eine Frage der Zeit“

Wahrscheinlich der unexzentrischste Herr der Liste. Tim ist erfrischend bodenständig, nimmt die Marotten seiner Angebeteten hin und lebt einfach herrlich unaufgeregt, ohne irgendwelchen Trends hinterher zu jagen. Keine Millionen Freunde, keine teuren Hobbies, keinen Drang seine Existenz der kompletten Welt aufzudrängen. So einen Kontrast zu meinem verrückten Häufchen lustiger Umstände, die Tag für Tag über  mich hineinbrechen würde ich heiraten und ehren. Für immer. Aber am liebsten würde ich mit ihm streiten. Denn Tim ist ein Mensch, bei dem man die Gewissheit hat, dass kein Streit der Welt das Vertrauen und die Zuneigung ins Wanken bringen kann.

01. Woody aus „This Is England“

Es gibt niemanden, den ich so sehr liebe wie Woody! Ich liebe Woody sogar so sehr, dass ich mein eigenes Kind *hust* nach ihm benannt habe.

 

Blogparade

26 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Tom Hiddlestone als geiler Vampir. Den würde ich auch sofort heiraten, würde ich dann aber auch der armen Tilda Swinton wegnehmen.
    „The Crow“ habe ich mir mal vorgemerkt. Klingt nach etwas, das mein Post-Punk-Herz höher schlagen lassen könnte.

    • Na mal sehen, wie das die Tilda finden wird.^^

      Ahaha, der Soundtrack ist wirklich fantastisch. Der Film gefällt mir visuell immer noch sehr, aber man muss echt in Stimmung für großspurige Romantik sein, ansonsten wirst du mit dem Film nicht glücklich werden.

  2. Also ich würde für eine Ehe mit Tilda alias Eve sogar auf Adam/Tom Hiddleston verzichten. Solange sie immer so schön meditativ tanzt. 😉

  3. ich weiß nicht, ob das ne gute Idee ist Sick Boy zu heiraten! 😀 Lass das besser.
    Für Viago hast du aber meinen Segen! So ein süßer!

  4. Oh, ich glaube, das wird lustig, wenn ich dich im Herbst besuchen komme! 😀 Ich bin da ja dann doch ein klein wenig weniger exzentrisch… 😉 Vampire kommen mir z. B. nur auf die Sex-Liste. 😀

    Bei zwei (bzw. drei) Kandidaten kann ich dir allerdings zustimmen: Adam&Eve – hach! ❤ Wobei ich mich da am besten mit mwj zusammentue: er "nimmt" Eve und ich Adam. 😉 Und Tim: Ja. War klar, dass er bei dir auftauchen MUSSTE, aber ich finde ihn auch zum Verlieben. Altersmäßig passt er aber mehr zu dir, weswegen ich verzichte.

    So, und dann muss "This is England" und "The Leftovers" (einen Mann, der weint, MUSS ich heiraten, außer es dreht sich um Fußball) bei meiner nächsten Bestellung aus UK einfach mit drauf. Danke für die Erinnerung (F**k, es gibt einfach zu viele Serien!!!)!

  5. Interessante Liste 😀 Sick Boy mochte ich auch, wobei ich das Buch zu Trainspotting deutlich lieber mochte als den Film. Aber heiraten würde ich den nicht. Und Sweeney Todd, hm, naja, hat man wenigstens immer ne warme Mahlzeit auf dem Tisch.

    Aber Tim aus „Alles eine Frage der Zeit“ hatte ich auch erst auf der Liste, den find ich auch sehr toll und heiratstauglich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: