Erkenntnisse der Woche

Ich verstehe Englisch und kann mich schriftlich wunderbar ausdrücken, aber sobald ich jemandem kompetent in einer (Fremd)sprache antworten möchte, verkommt mein Intellekt unsäglich.

Musiker, die mit Models oder makellos schönen Frauen ohne Eigenschaften zusammen sind, enttäuschen mich.

Musiker, die durch ihre kantige, besondere Ausstrahlung auf Vinyl und den Bühnen dieser Welt auffallen und mit Frauen, die auf eigensinnige Art schön sind und ein selbstständiges Leben voller verschiedener Arbeits- und Leidenschaftsfelder verfügen, zusammen sind, werden dadurch doppelt so sympathisch und attraktiv.

Ich mag das nicht, wenn Menschen, die ich kenne in Schweden sind und ich nicht.

Pokemon Go ist der erste Schritt zum Weltfrieden.

Erkenntnisse bis Erleuchtungen

3 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Ich weiß nur, dass PokémonGo zu meiner Blasenentwicklung beigetragen hat 😀 und natürlich dem allzeit begrenzen Datenvolumen sowie leeren Akkus. Aber wenn es dem Weltfrieden dient, gerne.

    …und du hast mich offiziell noch einmal verstört. Bei Jag älskar Sverige hatte ich ein Volkslied erwartet, aber vielleicht ist es dass ja auch.

    Die akute Sprachverwirrung, besonders schön im Unterricht… Oder auf der Straße wenn dich jemand etwas auf Englisch fragt und man auf französisch antwortet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: