#Horrorctober : Therapie für einen Vampir

Es ist für mich immer sehr ärgerlich, wenn ich mit filmisch vergeudeten Potenzial konfrontiert werde. Hier wurde mit Liebe eine schöne Kulisse geschaffen, die Besetzung ist passend und gut aufgelegt, die Kostüme und Optik generell einfach lieblich.

Wobei ich an sich anmerken muss, dass sich die computergenerierten Kulissen und Effekte oftmals wie Fremdkörper anfühlten. Da wäre weniger wahrscheinlich mehr gewesen.

Und jetzt kommt das aber:

Warum passiert in dem Film nichts? Es plätschert, der Humor wird ernüchternd heruntergespielt, so dass ich am liebsten zu „5 Zimmer Küche Sarg“ umschalten wollen würde und das Ende kam abrupt und irgendwie ungelenkt. So schade, wenn man bedenkt, was man daraus hätte machen können. Allein mit der Figur von Sigmund Freud oder den Protagonistinnen.

Horrorctober

4 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. „Es ist für mich immer sehr ärgerlich, wenn ich mit filmisch vergeudeten Potenzial konfrontiert werde.“

    Geht mir genau so. Deshalb finde ich Walking Dead so grauenhaft. Aber der hier klingt auf dem Papier ganz gut. Aber scheinbar haperts extrem an der Umsetzung. Schade eigentlich. Aus deutschsprachigen Gefilden ist sowas hier ja schon eine Seltenheit. In der schwachen Umsetzung dann aber vielleicht auch wieder nicht.

  2. Irgendwie stellt sich mir gerade die Frage wie reich wohl Vampire in der Realität sein müssten. Ich meine unendlich lange Steuernzahlen, Therapiekosten, Therapeuten wechseln oder ständig neue Schminke kaufen…. oder die Zahnarztrechnung! Nicht sterben zu können muss echt ätzend sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: