Media Monday #282

1. Wenn es etwas gibt, was mich in meiner Jugend begleitet hat, dann Michael Pitts Gemächt in meinem ersten erinnerungswürdigen Arthausfilm.

2. Ezra Miller äh Credence Barebone ist eine wirklich vielschichtige Figur, die hoffentlich den Weg für Ezra Miller zum Oscar ebnet. Ansonsten möchte ich eigentlich nicht meine Liebe für ihn mit jemanden teilen. Einer der wenigen Schauspieler, der mich sowohl verstören, als auch zutiefst berühren kann.

3. Die Aufführung von „Hedwig & The Angry Inch“ konnte meine Erwartungen noch weit übertreffen, schließlich war und ist der Darsteller von Hedwig phänomenal.

4. Eine der stärksten Episoden von „Glee“ wird von Joss Whedon regissiert. Ist mir letztends erst aufgefallen.

5. „Gilmore Girls“ habe ich zwar erst spät für mich entdeckt, jedoch ist es wahre Liebe, schnell gewachsen, aber wahrhaftig.

6. Wenn nächsten Freitag bei Netflix das Gilmore Girls Revival startet, muss ich noch hurtig vorher 1 1/2 Staffeln schauen.

7. Zuletzt habe ich euch alle zu meiner alljährlichen Weihnachtsaktion (klick!) eingeladen und das war ____ , weil ____ . ist immer noch aktuell. Also macht mit! Ich würde mich freuen.

Media Monday

14 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Viel interessanter als der Penis von (dem zugegebenermaßen tollen) Michael Pitt ist ja die Eva Green, die da mit im Bild ist…glaub ich hab am Wochenende einen Abend für mich und jetzt dann auch… Pläne. Oh ja wohl. Sehr wichtige Pläne.

    Ezra Miller ist übrigens SO süß, er ist so ein Fanboy und ich freu mich immer, wenn er irgendwo auftaucht. Er ist wie so ein Gute-Laune-Button 😀

    • Ach ja, die wunderschöne Eva Green. Wusste ich doch, dass man mit ihr die Aufmerksamkeit bekommt. *lach*

      Oder? Ich liebe den Kerl so sehr. Der verdient acht die Liebe der ganzen Welt. Oder meine. Dann könnten wir uns romantisch Zauberstäbe schnitzen und Butterbier brauen.

  2. Ich hoffe für den lieben Ezra Miller, dass er nicht in eine Maschinerie der Ausschlachtung hineingezogen wird. Fünf Teile erscheinen mir doch etwas gewagt…

    Der Darsteller von “Hedwig & The Angry Inch” ist absolut cool, totaly aproved!

    In Anbetracht dessen dass iZombie wohl noch auf sich warten lässt und ich dringend eine neue amüsante Serie mit etwas Intelligenz brauche, die nicht zur familiären Entspannung gehört und ich Avatar schon mitsprechen kann wäre das eine nette Abwechslung.
    Zumal Vikings mir auf Dauer nichtgut tut. Ich merke ich werde Floki immer ähnlicher… Übrigens ein gekreuzigtes Pausenbrot schmeckt genauso gut wie ein geweihtes xD

    Also dass du deine Vernunft und Normalität irgendwo in einen geheimen Abstellschrank verbannt hast vermutete ich schon länger und finde ich wunderbar. Normalsein wäre ja auch langweilig…..

    • Ezra Miller wird hoffentlich irgendwann ein Franzi im Leben haben und ist ab da dann sicher vor dem Rummel.

      Unbedingt beim nächsten Mal anschauen! Hedwig rockt!

      Ja, ich muss noch in „iZombie“ hineinschauen, finde bisher nur das Bild und den Titel doof. ^^‘

      Ach der Floki…verdamme Skarsgards (zu faul den Kreisdings für die adäquate Schreibweise herauszusuchen…)

      Was haben die Leute nur mit ihrem Wort „normal“. Ich finde mich mega normal. Kenne ja auch nüscht anderes. *lach*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: