Media Monday #288

1. In 2017 freue ich mich im Moment am meisten auf unerwartete Wendungen positiver Natur. Und auf Konzerte und lustige Unternehmungen. Und interessanterweise im Moment sehr auf Trainspotting Deux.

2. Wohingegen 2016 für mich keines der Highlights war, denn es kam mal

wieder einiges zusammen, was jetzt nicht hätte sein müssen, wa!?

Siehe Beitrag „2016 & ich“. Dafür hat sich der Tatendrang sehr erfolgreich über die letzten Wochen bei mir eingenistet. Deswegen ist 2016 vielleicht doch wichtig. Stehaufmenschlein Franzi ist wieder an der Macht.

3. Außerdem habe ich mir fürs neue Jahr vorgenommen mehr zu tanzen.

Ja, die Jahre der Tanzatheistin sind vorbei, jetzt wird abgespackt.

4. Und nachdem ich zwischen den Feiertagen angefangen habe meinen Blog zu entrümpeln, wird er sich in der nächsten Zeit endgültig verfriedeln. Noch ist das Hintergrundmuster von WordPress und die Kategorien sind nicht gescheit verändert. Noch nicht.

5. Bleibt nur zu hoffen, dass ich spontan reich werde. Das wäre jetzt gerade so nötig. Muss auch nur für kurze Zeit sein, damit ich meine Schulden begleichen könnte.

6. Immerhin wird in diesem Jahr Depeche Mode auf Tour gehen. Und da ich beschlossen habe, diesen Zirkus der um Platzkategorien und Special Packages etc. gemacht wird, nicht länger zu unterstützen, wird das meine letzte Darbietung der Herren werden. Diese großen Veranstaltungsorte mit den nicht nachvollziehbaren Preisen und Absperrungen (Stehplätze einteilen in Front of Stage 1 und 2, die natürlich noch teurer sind, um ein Beispiel zu nennen.) hasse ich so sehr. Ich würde liebend gern Bruce Springsteen einmal sehen, aber nicht in dem riesigen Nazi äh Olympiastadion. Da lobe ich mir meine Wuhlheide, wo immer die besten Konzerte in großartiger Atmosphäre stattfinden und man nicht von der Architektur erschlagen wird. Und auch nicht vom Eintrittspreis.

7.Zuletzt habe ich mich damit abgefunden, dass in meinem Freundeskreis der Trend umgeht, mich Franziskaaaaaaaarrr zu nennen.

 

 

Danke an dieser Stelle an Christian Ulmen, dass ich jetzt fast täglich solche Szenen geboten bekomme:


Idee und Lückentext wie immer vom wunderbaren Medienjournal zur Verfügung gestellt.

GIFs wie immer bei Tumblr gesucht und gefunden.

Media Monday

15 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Sag mal wo findest du eigentlich diese Song wie „Liebesbrief mit Elfenohren“ ? ;D Jedes Mal sitze ich verstört und fasziniert vor meinem Laptop und wundere mich über die Welt der Akustik.

    Zum Thema tanzen:
    Wenn wir dass hier zusammen durchziehen bin ich dabei ;D

    Ach ich liebe Georg Harris für seinen Schnauzer, er ist der einzige der eine tragen kann.

    Oh glaub mir, dass Problem mit den Konzerthallen kenne ich auch. Linkin Park im riesen Fußballstadion und schon die billigsten Stehplätze ganz oben kosteten 45€ Ich meine dort oben sieht man noch nicht einmal die Leinwand….

    Gut Alexander ist nach 60 Sekunden so nervig geworden, dass ich ihn per elektronsches Voodoo zum Schweigen gebracht habe. Es tut mir Leid aber Franziskaaaaaaaarrr ist eine schreckliche Interpretation deines Namens bzw. der Aussprache. Verdammt noch eins..

  2. Mit den Konzerten sagste was… da wird auch die Musikliebhaberin in mir arglos kaltgestellt. Hätte mal Bock auf Bon Jovi (sic!) gehabt, aber auch da mit Diamond- Gold- und Silver-Circle. Am Arsch. Ich kann noch keine Diamanten ka**en. Schade dass es gerade die Bands sind, die sowas null nötig haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: