Friedlcast #1: Monster 1983

podcastbildvorlage-kopie-kopieLiebe Gemeinde, nun beginnt es.

Nach Monaten des Aufnehmens, aber nicht das große Projekt in Angriff nehmens, dürft ihr mir nun bei den Krabbelversuchen zu den Kleinkindschrittchen zu hoffentlich irgendwann einer hochwertigen Produktion zuhören.

Ich habe bewusst als erstes Thema die Hörspielserie „Monster 1983“ von Ivar Leon Menger ausgewählt, damit der Druck und die Erwartungen nicht allzu hoch sind und ich erst bei den großen Konsenssendungen mit harschen Worten etc. konfrontiert werde. Nein Quatsch.

Das bedeutet natürlich nicht, dass ihr nicht baldiger Stammhörer werden sollt. Und Kritik und vor allem Tipps bezüglich allem, von Aufnahmenverbesserungen, Stimmtraining und dem Universum an Themen dazwischen wären mir sehr sehr wichtig und jeder Zeit willkommen. Dennoch bitte ich, die Sendung in Kenntnis der ersten und zweiten Staffel „Monster 1983“ zu konsumieren, da wir offen über jeglichen Handlungsstrang reden.

Ich wünsche euch viel Spaß! Und möchte mich an dieser Stelle bei Tom Diander bedanken, der mir ohne mit der Wimper zu zucken Intros und Outros geschustert hat.


Zum Herunterladen: Friedlcast #1

Bei iTunes: Friedlcast #1

Wohin der Weg geht: Friedldiktatur

Trailer zu Monster 1983

Friedlcast

8 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Mal vom Inhalt abgesehen, zu dem ich keine Meinung habe, freue ich mich darauf, zwei neue Stimmen in meinem Unterbewußtsein willkommen heißen zu dürfen. Obs ein angenehmer Aufenthalt wird, kann ich erst sagen, wenn ich später dazu eingeschlafen bin.
    Aufs erste Öhrchen sehr nett … weich und freundlich und auf sinnliche Weise verspielt. Gute Stimmen. Wirst mich so schnell nich mehr los, mein Friemelchen.

  2. Habe jetzt grade mal in den „Monster 1983“-Friedlcast hinein gehört. Abgesehen von der leichten Irritation, weil ich mir zwischenzeitlich nicht sicher war wer von euch beiden denn gerade spricht, hat es mir sehr gefallen und ich bin fast geneigt, mal in die Hörspielserie reinzuhören. Als halber Drei ???-Fan ist der Cameo von meinem Lieblingssprecher Andreas Fröhlich (u.a. Gollum; Jeff aus „Coupling“) natürlich ein weiterer Anreiz. 😉

    Das musikalische Intro find ich ein wenig „mächtig“ (ein besseres Adjektiv fällt mir nicht ein), aber das passt wohl zu dir. 😉
    Auf jeden Fall freue ich mich auf weitere Friedlcasts, gerne auch minimal kürzer und mit weiteren Stargästen!

    Vor Jahren war ein Podcast auch einmal eine Idee, die mein bester Freund und ich bezüglich Filmkritiken umsetzen wollten, aber es kam nie dazu. Mittlerweile bin ich leider der letzte Mohikaner, der unsere Website mit Reviews füttert.

    *zweikleineDaumenhoch*

    P.S: Was für Geräte zum Aufnehmen verwendest du?

  3. Ich hatte zwar mal zwei,drei Jahre Klavierunterricht, aber Musik komponieren? Eher nicht. Und fürs Zusammenmixen fehlt mir das technische Knowhow. Aber ich hätte einen kreativen Vorschlag. Man könnnte doch den brandneuen Superhit von Jim Pandzko feat. Jan Böhmermann im Refrain ein wenig umtexten, etwa so:
    „Menschen, Leben, Franzi, Welt…“

    Wer stöhnt zu Introbeginn denn da eigentlich deinen Namen? Einer deiner Haremsherren?

    • Ach, da kannst du mehr vorweisen als ich! Und das technische Knowhow kann man sich ja beibringen. Ich glaube an dich!

      Ahaha, die Idee gefällt mir. Ich ahne, dass da jedoch rechtlich schwierig ist. So sehr ich diesen Song, der endlich mal gut geschriebener deutscher Pop ist, rauf und runter höre.
      Fruchtalarm, ich liebe es, irgendwann erfrischt es jeden. ❤

      Das ist der gute Tom Diander, den findest du hier:

      View profile at Medium.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: