Versatile Blogger Award #2

Da hat die singende Lehrerin erneut an mich gedacht, was mich sehr freut, da ja mein Anekdotenbrunnen unerschöpflich ist. Kommt ja auch immer wieder etwas Neues dazu. Viel Spaß und keine Sorge, mitten im Jahr nominiere ich aus Prinzip niemanden. Wer noch einmal in die erste Ausgabe schauen möchte, kann dies hier tun.


  1. Ich habe den manischsten Aufräummix der Welt kreiert, den man bitte auf Shuffle voller Unkenntnis auf sich wirken lässt:

  2. Ich bekomme jedes technische Gerät kaputt. Rekord: Von meinem ersten Geld im Freiwilligen Sozialen Jahr kaufte ich mir einen iPod Touch. Er überlebte einen Monat mit mir.

  3. Kater Woody liebt Bloggerkumpanen. Egal, ob Schlopsi, Michael oder die singende Lehrerin herself, sobald sie in der friedlianischen Herberge eingetroffen sind, bin ich für das Fellknäuel uninteressant.

  4. Ich kann Traumsequenzen in Filmen kognitiv nicht erfassen. Ich verstehe schon die Ebenen in „Inception“ oder wenn ein Protagonist gerade einen Traum hat, aber als dramaturgisches Stilmittel bekomme ich das oft nicht mit. Beispiel: Letztens habe ich mit einer Freundin „Hentai Kamen“ gesehen und sie meinte, dass sie schade findet, wie zum Schluss gezeigt wird, dass der Protagonist in einer Schulstunde aufwacht und somit sich eine „Es war alles nur ein Traum“-Situation herausstellt. Ist mir nie aufgefallen. Dachte es soll nur eine lustige Situation zum Abschluss sein.

  5. Wenn ich in angespannten Phasen bin, neige ich seit einigen Jahren zu einer höheren Traumdichte. Da begleitet mich manchmal eine bestimmte Szene oder die ganze Atmosphäre den ganzen Tag, sodass ich mich nicht richtig wach fühle.

  6. Ich träume vermehrt davon, dass in einem „Liebsten Award“-Artikel gefragt wird, welchen Menschen man in der Blogsphäre am attraktivsten findet. Was da kaputt ist, weiß ich jetzt auch nicht. Vielleicht ist das die Sehnsucht Leute in Verlegenheit zu bringen. Hö hö.

  7. Manchmal habe ich das Gefühl, mehr Anteilnahme an dem Schicksal des Bündels aus „This Is England“ zu haben, als bei real existierenden Personen jemals aufbringen zu können.

Rest des menschlichen Daseins

4 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Also das Aufräum-Mixtape wird auf jedenfall bekm Ausmisten angehört, dauert zwar noch ne Woche aber hey^^ und Woody ist eben ein Womanizer oder Bi 😉

    Ps: Ich weiß welche Frage sich dir bald stellen wird ;D

    Drück dir für deine Mappen ganz fest die Daumen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: