Kategorie: Das gelesene Wort

James Bowen – Bob der Streuner

Manchmal kann man auch negativ überrascht werden. Ich mochte die Verfilmung sehr gern und hatte mich sehr über das Buch zu Weihnachten gefreut. Lockere, leichte Literatur mit Herz und ganz viel Katzigkeit erhoffte ich mir. Dass in diesem Fall ganz klar der Film vorzuziehen ist, wurde mir nach dem ersten Kapitel bereits klar. Man merkt…

Read more James Bowen – Bob der Streuner

Caroline Korneli & Markus Kavka – Mach mir mal ’ne Nudelsuppe, bevor ich dich besudel, Puppe!

Wenn man sich die Rezensionen so durchliest, könnte man meinen, dies ist ein schlechtes Buch. Ist es aber nicht. Es handelt sich nicht um eine wissenschaftliche Erörterung der Geschlechter, sondern um ein Protokoll abendlicher Unterhaltungen der beiden Autoren. Von vor 10 Jahren. Da muss man jetzt nicht mit Studien um sich werfen, um Aussagen nichtig…

Read more Caroline Korneli & Markus Kavka – Mach mir mal ’ne Nudelsuppe, bevor ich dich besudel, Puppe!

7 Buchvorsätze für 2017

Das Präsentieren von den Büchern des Jahres 2017 ist nicht leicht, wenn man einen Kater hat. Zuerst wird sich auf den Stapel gesetzt, dann die übriggebliebene Silvesterdekoration im Raum verteilt und anschließend im Moment des Auslösens schön mit dem Lieblingsspielzeug hineingeprescht. Das Ergebnis möchte ich natürlich nicht vorenthalten. Ich glaube ich habe den Geisterkater aus…

Read more 7 Buchvorsätze für 2017

Das gelesene Wort: Lewis Carol – Alice’s Adventures in Wonderland & Through The Looking-Glass

Manchmal ist das schon komisch mit der Literatur. Bei manchen Werken verschlingt man jedes Wort, will am liebsten alles auswendig lernen, um die Poesie, die Genialität mit in den Alltag zu nehmen und bei manchen Werken schaut man aus weiter Ferne durch ein Milchglas. Doch die Geschichte der guten Alice ist keinesfalls trivial. Ich kann den…

Read more Das gelesene Wort: Lewis Carol – Alice’s Adventures in Wonderland & Through The Looking-Glass

Das gelesene Wort: Sylvia Harke – Hochsensibel – Was tun?

Kinders, ich beschäftige mich ja eigentlich schon seit meinem letztjährigen Nervous Breakdown mit dem immer populäreren Thema der Hochsensibilität. Warum? Nach einer medikamentösen Behandlung von ADS, einer daraus resultierenden Ära des Gewichtsverlustes und der Depression, konnte ich mich nie mit dieser Diagnose anfreunden. Jedenfalls blieben die Probleme bestehen. Einsamkeit, Andersartigkeit und absolutes Versagen in der Schule.…

Read more Das gelesene Wort: Sylvia Harke – Hochsensibel – Was tun?

6 Buchvorsätze für 2016

Auch dieses Jahr habe ich mir ein paar literarische Leckerbissen herausgefischt, die ich unbedingt abarbeiten möchte. Letztes Jahr waren es 5, doch ich möchte mich jedes Jahr steigern. Außerdem sieht das mit dem Datum einfach hübscher aus. Die Auswahl: David Thewlis – The Late Hector Kipling Mit der Hoffnung, dass der Herr ähnlich schreibt wie…

Read more 6 Buchvorsätze für 2016

Auswertung: 5 Buchvorsätze 2015

5 Bücher in einem Jahr. Das ist zu schaffen, eigentlich durchaus auch in zwei Monaten. Getrieben von anderen Interessen, denen ich literarisch frönte, wurde es zum Ende des Jahres recht eng. Doch trotzdem schaffbar. Und es fühlt sich hervorragend an, weswegen ich dies auch im nächsten Jahr fortsetzen werde. Egal wie klein die Vorsätze, die tatsächliche…

Read more Auswertung: 5 Buchvorsätze 2015

Mädchen (2008/2009) vs. Mädchen (2015)

Vor einiger Zeit wurde ich beschenkt, wohlwissend, dass ich die größte Magazinverwerterin des Collagenversums bin. Besonders gefreut habe ich mich über die älteren Jugendzeitschriften, die ich eines Tages durchforstete. Da ich mit den Bravoheften meiner Brüder aus dem Jahre 1996 aufgewachsen bin und mir somit schon immer bewusst war, dass früher alles besser war (jedenfalls gab…

Read more Mädchen (2008/2009) vs. Mädchen (2015)