Kategorie: I love your friends, they’re all so arty, oh yeah!

Franzi bastelt/malt/zeichnet/fühlt sich mighty etc.

My Week With Franzi (5)

Es ist mal wieder Zeit. Ich warne vor, in den letzten Wochen habe ich so gut wie gar nichts zu Blatt gebracht, man muss sich leider gedulden.   Wenn ich so die Augen betrachte, scheint es mir, als hätte ich das Primuskonzert mitsamt Oompa Loompas immer noch nicht verarbeitet. Ansonsten der reinste Kritzelschlachthof.  Meine Überlegungen,…

Read more My Week With Franzi (5)

My Week With Franzi (4)

Mein nächster Beitrag will einfach nicht fertig werden. Er sträubt sich, ist widerspenstig. So widme ich mich erst einmal wieder meinem Skizzenbuch und lasse euch daran teilhaben. Diese verdammten Oompa Loompas vom Primus-Konzert hatten mich einige Tage im Schlaf verfolgt. Ich gebe zu, ich war sehr froh, dass ich meine Hommage an Mike Patton noch eingescannt…

Read more My Week With Franzi (4)

My Week With Franzi (3)

Willkommen in einer weiteren Woche voller Emotionen. Ich hoffe ja immer noch, dass irgendwann eine ganz besondere, seltene Form der bipolaren Störung nach mir benannt wird. Oder so. Wie bereits besprochen, das perfekte Konzert, dem man auf Ewig nachweinen wird. Habe ich schon erwähnt, dass Mike Fucking Patton jetzt dieses Stück Papier hat? Ja, ich nutzte…

Read more My Week With Franzi (3)

My week with Franzi (2)

Nach der wirklich tollen, überschwänglichen Reaktion auf den ersten Artikel dieser Reihe, kann ich nun offiziell bestätigen, dass ich bisher ganz gut durchhalte. Man merkt, wann ich gute, wann schlechte Tage habe und bisher bestätige ich eher das Klischee. Je mehr der Schuh persönlich drückt, desto mehr größer ist der Drang etwas zu Papier zu…

Read more My week with Franzi (2)

Faith No More (+Dubioza Kolektiv) in der Sporthalle Hamburg (23. Juni 2015)

Wisst ihr noch damals Anfang Juni? Damals, wo ich ein perfektes Konzert zu verarbeiten hatte? Wie ein vorbildlicher Junkie, begann ich diesem heiligen Moment nachzujagen. Zwar mit dem Wissen, dass es wohl niemals wieder so magisch sein würde, aber mit der Aussicht den Abschied ein wenig herauszuzögern. Also morgens für 11 Euro nach Hamburg und…

Read more Faith No More (+Dubioza Kolektiv) in der Sporthalle Hamburg (23. Juni 2015)