Über

Die Welt über Franzi:

Melly: Du bist ein krankes Miststück.

Der werte Herr Bruder: Du bist wie ein Hamburger. Du entscheidest nicht ob und wie du schmeckst. Das machen deine „Konsumenten“.

Schlopsi: Das Franzitier ist eine liebenswert verschrobene, eigenwillige Marke- ganz im positiven Sinne natürlich. Immerhin bist du für jeden Spaß zu haben und hast immer diese herrlich abgedrehten Einfälle, wohinter meist mehr steckt, als es anfangs vielleicht den Anschein hat. Das macht dich einfach cool.

Marcel: Das rothaarige Franzi trifft man für gewöhnlich in ihrem angestammten Lebensraum an, der sich irgendwo zwischen Regiestudiumsplatz und dem berlinischen China Town befindet.
Manchmal ist das Franzi allerdings schwer zu erkennen, da es sich mit einer Kapuze tarnt, auf die ein Gesicht gestickt ist. Wovor diese chamäleonische Tarntaktik Schutz bieten soll, stellt Experten vor ein unlösbares Rätsel.
Neben Bastelleidenschaft, die meistens am Falten von Papierschiffchen scheitert, ist
das Franzi musikbegeistert wie der Toaster aus Ghostbusters 2. Auf Anfrage verschickt das Franzi sogar schöne Musik in Form von Mixtapes. Das konnte der Toaster nicht.

Ellis: Fuck you, Victoria!

Leah: Film, Rucola und ein Balkon.

Gini:

I know a girl
who searches a boy
but why is it not a joy?
No, she is not ugly
No, she is not fat
but her favourite boys are
already dead

Lene: Kaum bin ich wieder bei dir, fress‘ ich wieder Scheißkram.

Mails einfach an gott@friedlvongrimm.com

33 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Soso, man kann dich also nach Mixtapes ausquetschen. Da ich deinen Musikgeschmack als äußerst interessant empfinde, du speziell der rockigen und dreckigen Welt diverser Bands nicht abgeneigt zu sein scheinst und unser gemeinsamer musikalischer Nenner auf Depeche Mode (und Farin Urlaub) beruht, frage ich mal ganz höflich dreist nach einem Mixtape.
    Sowas kennst du als Musiknarr(?) vermutlich selbst, irgendwann braucht man wieder etwas neues, womit man das eigene Hörorgan malträtieren kann, etwas, das einem noch nicht aus den Ohren hängt.

    Das Thema wäre etwas das einen zum Nachdenken anregt, aber auch etwas wo man (innerlich) mitgehen muss.
    „Sonne“ von FU und/oder „It’s No Good“ von DM. fiele mir da ein.

    Okay, die Mischung ist etwas merkwürdig, vllt. kannst du damit trotzdem etwas anfangen. Wäre gespannt was du alles ausgräbst 🙂

    • Ich freue mich dir behilflich sein zu dürfen. Ein interessantes Thema hast du gewählt. Nicht so platt, sondern eine Herausforderung. Danke auch an die Beispiele, die haben mir bei der Orientierung geholfen. Dann werde ich jetzt mal die Untiefen meines Musikordners und meiner Platten aufsuchen.

  2. Antrag auf Erstellung eines Mixtapes

    Wie an anderer Stelle erwähnt möchte ich Interesse an so einem niedlichen Mixtape anmelden.
    Mein Wunschthema lautet: But don’t forget the songs that made you cry

      • Und dann kann es keinen zweiten geben? Das ist…hm…
        Na gut, dann probieren wir es eben andersrum. Ich hätte gerne etwas, das mir eine gute Zeit bereitet, mich erhobenen Hauptes durch die Straßen marschieren lässt und dabei idealerweise noch musikalische Grenzen auslotet.

      • Meinst du ein Mix Richtung Good Vibrations oder etwas mutmachendes, motivierendes?
        Ersteres gibt es nämlich auch schon. ^^‘

      • Na, na, na, wenn ich gewusst hätte, dass das so schwierig wird… 😉
        So good müssen die Vibrations aber nicht mal sein. Ich meine eher das zweite.

      • dann werde ich das in Angriff nehmen. kann aber noch ein wenig dauern aufgrund von Reiseaktivitäten. den Heulmix und den Good Vibrationsmix werde ich vorher aber auch veröffentlichen.^^

  3. Hey Franzi!
    Als weitere Themen könnte ich mir vorstellen: „Franzi testet eitePartner.de/ Parship.de“, „Franzi besucht einen Swingetclub“, „Haben im Berghain wirklich alle miteinander Sex? Ein Erfahrungsbericht“, „Gesund mit grünen Smoothies“, „Franzis Primary (Shopping-)Haul“, „Meine Cosmetic Basics“ und „Meine Travelhotspots“.
    Grüße,
    Lucas

  4. Hallöchen! Danke fürs folgen! xD Ich war bei tumblr jedoch überrascht. Auch Doctor Who verrückt? Ich würde sagen ja anhand deines tumblr Profil Textes. ^^
    Würde mich freuen wenn du mir mal die Playlist zum heulen sowie für gute Laune zur Verfügung stellst. :3 Lg

    • Herrlich. Ein schönes Kompliment. Das hört man doch gerne.
      Eine Mischung aus Garth und Austin ist doch schonmal besser als nichts. Ich werde mir dann mal deine Mixe zu Gemüte führen, wenn ich wieder in town bin (ab 21.01). Habe schon kurz überflogen und Parallelen zu meinen alljährlichen Urlaubs/Automixen gefunden.
      Dann werde ich dir mal ordentlich in den Hintern treten.^^

  5. Dies ist ein heiliger Monat für mich, allerdings wurde ich gerade von einem Freund beleidigt und fühle mich mißverstanden und verbraucht.
    Ich benötige ein Mixtape, das sowohl religiöse Besinnlichkeit als auch Menschenhass sowie Optimismus und Zuversicht vereint. Pferdeärsche in den Videos wären ein Pluspunkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s