Serie: 4 Blocks

Kinders, nichts ist schlimmer als in den letzten 10 Minuten einer Folge zu realisieren, dass man gerade das Staffelfinale schaut. Ich glaube ich habe kurzzeitig vergessen zu atmen und brauche nach dem Ende definitiv Urlaub. Worum geht es? Sechs Episoden, Berlin Neukölln und ein Spannungsaufbau von dem Tatort und Co. nur träumen. Warum muss man…

Read more Serie: 4 Blocks

Friedlumne und Co. KG #3: Heiße Küsse, Liv Tyler und die ekligsten Zähne der Fernsehgeschichte

Da die Woche nichts rund lief, etwas verspätet, aber trotzdem ein kleiner Einblick in meine Welt. Zum einen gab es auch diese Woche eine Friedlumne: Der erste Sonnenbrand des Jahres Zum anderen überraschte ich mich selber mit der Heldin, die ich wählte. Ich dachte immer ich wäre eine Claire Fisher, doch so langsam wachse ich…

Read more Friedlumne und Co. KG #3: Heiße Küsse, Liv Tyler und die ekligsten Zähne der Fernsehgeschichte

Friedlumne und Co. KG #2: Rosen, Narzissen und das immer mitzunehmende Handtuch

Ich wünsche viel Spaß mit dem Inhalt, der mich diese Woche beschäftigt hat. Ahoi! Friedlumne: Mein Leben als selbsterfüllender Wikipediaartikel Studio Braun: 4 Blocks: Friedlcast: Twin Peaks: The Return, Part 1 & 2 Mix: Frühlingsschizophrenie https://open.spotify.com/embed/user/friedlvongrimm/playlist/1brwTMKrdaVoCMntVMdxAS Keine Panik: [Accessoires] Don’t panic and carry a towel! Towel Day 2017  

Read more Friedlumne und Co. KG #2: Rosen, Narzissen und das immer mitzunehmende Handtuch

Serie: Tote Mädchen lügen nicht / 13 Reasons Why

Triggerwarnung: Dies ist kein Text für Elendstouristen, die sich an selbst verletzendem Verhalten, Suizid und psychischen Krankheiten aufgeilen und am liebsten den ganzen Tag damit verbringen, sich selbst zu bemitleiden, anderen von ihren Diagnosen ungefragt zu erzählen und sich dauerhaft als Opfer inszenieren. Kurzfassung: Ich hasse diese verdammte Serie. Langfassung: Es ist ein wunderbar warmer…

Read more Serie: Tote Mädchen lügen nicht / 13 Reasons Why

James Bowen – Bob der Streuner

Manchmal kann man auch negativ überrascht werden. Ich mochte die Verfilmung sehr gern und hatte mich sehr über das Buch zu Weihnachten gefreut. Lockere, leichte Literatur mit Herz und ganz viel Katzigkeit erhoffte ich mir. Dass in diesem Fall ganz klar der Film vorzuziehen ist, wurde mir nach dem ersten Kapitel bereits klar. Man merkt…

Read more James Bowen – Bob der Streuner